Hallo aus dem Allgäu

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Der_Roman
User
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 10:37

Hallo aus dem Allgäu

Beitragvon Der_Roman » Dienstag 21. November 2017, 10:53

Ein freundliches Hallo aus dem Allgäu,

ich habe mich hier eben angemeldet und halte es für normal, erstmal freundlich zu Grüßen und mich vorzustellen.

Ich bin ein 37jähriger Maschinenbauingenieur, der - ihr werdet es in meiner Frage später dann erkennen - nicht viel Ahnung von Programmierung im Allgemeinen und noch viel viel viel weniger Ahnung (nämlich genau 0) von Python im Speziellen hat.

Wie komme ich dann zu Python? Im Grunde gar nicht, im Grunde kam Python zu mir :lol:

Ich darf beruflich Tools nutzen, die auf Python basieren. Und gelegentlich spielen mir diese Tools Streiche, die ich aus o.g. Gründen nur schwer oder gar nicht in den Griff bekomme.
Das führt dann dazu, das ich wieder Umwege gehen muss und mich regelmäßig "gefühlt blamiere" wenn mal wieder was nicht geht.

Nun hoffe ich einfach, das ich auch als wirklich vollkommen Ahnungsloser hier zumindest die Anhaltspunkte bekommen kann, die mir dann helfen um das alles endlich mal ans Laufen zu bekommen ohne mich permanent drüber ärgern zu müssen.

Viele Grüße in die Runde,

Der_Roman
Benutzeravatar
pixewakb
User
Beiträge: 833
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 19:43

Re: Hallo aus dem Allgäu

Beitragvon pixewakb » Mittwoch 22. November 2017, 21:51

Hallo Roman,

du kannst mal in der Konsole folgendes eingeben:
  1. import antigravity


In deinem Browser öffnet sich dann folgende Webseite mit einem Comic:
https://xkcd.com/353/

Mach Dir einen schönen Nachmittag beim Lernen von Python. Erfahrungsgemäß sind die Grundlagen sehr schnell gelernt, zwar nicht an einem Tag, aber im Grunde braucht man nicht lange. In meiner Fußzeile ist das offizielle Tutorial in deutscher Sprache verlinkt, falls du noch kein Python-Buch hast, nachdem du lernst. Mir persönlich hat die Einführung von Michael Weigend gefallen, aber das ist sicher Geschmackssache.

BTW: Ich würde nicht so viele persönliche Informationen von mir veröffentlichen (ich habe von dir jetzt schon Alter, Vorname und Beruf und kann etwas dazu sagen, was du beruflich machst...).
Der_Roman
User
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 10:37

Re: Hallo aus dem Allgäu

Beitragvon Der_Roman » Donnerstag 23. November 2017, 09:39

Hallo pixewakb,

vielleicht finde ich tatsächlich mal die Zeit mich in Python ein wenig einzuarbeiten.

prinzipiellen Kontakt hatte ich im programmieren mit Basic (Schule) und C++ (so was ähnliches wie Schule) und Fortran. Die "schwierigsten" Dinge die ich bislang selbst programmiert hatte (man beachte die " " ) waren definitiv mit Fortran und die Programme nutze ich immer noch täglich im Arbeitsleben.

Bezüglich meiner Daten hast Du vielleicht recht, aber ich sag mal so: Ich benutze ein Smartphone...........

Ich denke schon, das ein gewiefter Mensch mit meinen Angaben mehr zu mir herausfinden kann, aber ich halte mich einfach für so unfassbar uninteressant, das ich davon ausgehe, das da gar niemand reelles Interesse dran haben kann...

Nichtsdestotrotz: Du hast schon recht. Aber ich finde so eine kleine Vorstellung gehört sich irgendwie und "Hallo ich bin neu hier und habe einen Namen, bin beheimatet auf dem Planeten Erde" klingt auch irgendwie befremdlich. Ich bin jetzt einfach mal mit naivem großem Vertrauen hier eingetreten.

Viele Grüßeeeeeee :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder