Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
sashaplus
User
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 19:04

Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon sashaplus » Donnerstag 4. Mai 2017, 11:28

Hi Leute, unser Startup hat eine Job Plattform für Developer geschaffen, auf welcher sich Firmen mit Infos zu Gehalt und Tech-Stack bei euch bewerben. Probierts aus! (nur full-time und in-house)
sebastian0202
User
Beiträge: 153
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 09:14
Wohnort: Berlin

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon sebastian0202 » Donnerstag 4. Mai 2017, 13:06

Sehr dürftige Vorstellung.
Sonderlich seriös wirkt die Seite auch nicht.
Benutzeravatar
__deets__
User
Beiträge: 1305
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon __deets__ » Donnerstag 4. Mai 2017, 14:56

@sebastian0202 was genau bitte wirkt denn unserioes?
BlackJack

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 4. Mai 2017, 15:08

Ich finde ja den Namen nicht so ganz gelungen. Mit Honeypot verbinde ich ja irgendwie eine Falle/Attrappe um irgendwelcher Hacker, Skriptkiddies, und ähnliches zu fangen.

Edit: Ach so ja: Es ist ein Berliner Startup. Also diese Suppe von Leuten die ihr Leben mit Venturekapital bestreiten und hoffen das zwischen den vielen, vielen gescheiterten Firmengründungen irgendwann mal eines so lange überlebt bis es von einem grossen Player gekauft wird. Sozusagen die Spekulationsbänker der IT-Branche. :twisted:
Benutzeravatar
DeaD_EyE
User
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 13:45
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon DeaD_EyE » Donnerstag 4. Mai 2017, 15:16

Unseriös? Bitte begründe deine Aussage und stell das nicht einfach so in den Raum.
Ansonsten ist es destruktive Kritik. Das wollen wir doch nicht oder?
sourceserver.info - sourceserver.info/wiki/ - Support für HL2-Server
Benutzeravatar
__deets__
User
Beiträge: 1305
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon __deets__ » Donnerstag 4. Mai 2017, 15:27

@BlackJack: Startupkultur hat viele Schattenseiten, aber ein bisschen mehr experimentierfreude bei der Firmengruendung tut diesem Land durchaus gut. Und das zu verwirklichen ohne dabei in oeffentliche Toepfe zu greifen hat auch so seinen Reiz....

Ich kenne Honypot nicht weiter, aber als jemand der schon viel mit Recruitern gearbeitet bzw. von ihnen bearbeitet wurde wuensche ich mir aus tiefstem Herzen jemanden, der das Problem besser loest als einfach Schrotschuesse auf Linkedinprofile abzugeben.

Last but not least: wer andere der unserioesitaet bezichtigt, sollte dazu Gruende haben. Sonst wird das schnell ironisch.
sebastian0202
User
Beiträge: 153
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 09:14
Wohnort: Berlin

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon sebastian0202 » Donnerstag 4. Mai 2017, 15:52

Hallo,



ich habe nichts weiteres dazu geschrieben, weil der Threadersteller an sich nur einen Satz hinterlassen hat.
Alleine sowas um seine Seite zu bewerben wirkt schon seltsam.

Jetzt mal zu dem was mich 'stört' und ich deswegen unseriös finde.
Nur die 'Hauptseite' ist anscheinend auf Deutsch, alles andere jedoch nicht (FAQ, Policy, About Us, etc.).
Zumindest finde ich keine Option für die Sprache.
Ist ja auch nicht weiter schlimm, aber dann kann man die eine Seite auch im englischen belassen.
Ist aber nur eine persönliche Meinung.

Auch fühle ich mich etwas gefangen. Es gibt kein Button für 'Weitere Infos'.
Scheint also die einzige erreichbare Seite für mich als Gast zu sein,
die im gleichem Atemzug versucht mir eine Registrierung aufzuhalsen.
Selbst auf der eigentlichen Hauptseite springt einem direkt 'SIGN UP' ins Gesicht,
etwas weiter darunter dann: "We don't like talking about ourselves'.

Der längste Text auf der 'deutschen' Seite ist ein Zitat einer für mich imaginären Person.
Auch wirkt der Wahrheitsgehalt sehr abstrakt.
Ich schalte also mein Profil Live und bekomme direkt mehrere Angebote? Was machen die Selbstständigen da draußen nur falsch...

Es wird kurz was von Gehalt erzählt ohne irgendeinen Zusammenhang darzustellen.
Monatlicher Gehalt, oder für's gesamte Projekt? 40k Dollar oder Euro? Wirklich immer mindestens 40.000?
Wieso gibt es keine kurze Aufzählung aller größeren Firmen die bei Honeypot mittlerweile schon Mitarbeiter suchen?
Das Bild sugeriert mir übrigens auch, dass anscheinend nur Entwickler gesucht sind, keine Systemintegratoren?

Wieso wird einem nicht 'HONIG' um's MUND geschmiert?
Zu guter letzt dann der Name: Honeypot.
Getreu dem Motto, gib uns deine Daten, wir verkaufen diese, aber ob du reelle Angebote bekommst steht in den Sternen.
Benutzeravatar
__deets__
User
Beiträge: 1305
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Re: Auf Honeypot bewerben sich Firmen bei dir, inklusive Gehaltsangabe und Tech Stack

Beitragvon __deets__ » Samstag 6. Mai 2017, 14:50

@sebastian0202: den einen Satz des TEs hast du offensichtlich nicht gelesen - es geht nicht um freie, sondern um festangestellte Arbeit. Womit die 40K auch Sinn ergeben.

Die Aufzaehlung der Arbeitgeber findet sich AUF DER EINEN SEITE: Zalando Travis CI Zenmate HitFox jobs Helpling KIWI. Muss man aber natuerlich lesen.

Den Herrn Ullbricht kenne ich auch nicht, man kann ihn aber ergoogeln und findet einen Blog von HoneyPot: http://blog.honeypot.io/nico-ulbricht-t ... rogrammer/, und darin seinen github. https://github.com/wahtye

Ja, haette man gleich verlinken koennen, aber aus der Tatsache, dass man jemanden der sich mit Gesicht, Namen und Firma dort darstellt zu folgern, das waere irgendwer imaginaeres - gut, man kann grundsaetzlich alles in Zweifel ziehen, was es gibt. Aber wenn 30 Sekunden Recherche schon ausreichen, um sich von der Existenz von jemanden zu ueberzeugen, dann reicht das finde ich. Und ich habe auch persoenlich weder Frau Merkel noch Frau Petry getroffen in meinem Leben - bin von deren Existenz aber durchaus ueberzeugt.

Und auch "Auch fühle ich mich etwas gefangen. Es gibt kein Button für 'Weitere Infos'. " - ist das dein Ernst? Am Ende finden sich "Terms of Service Legal Notice Privacy Policy Careers FAQ Blog About us".

Last but not least: ich weiss noch nicht mal, was ein systemintegrator ist. Aus der Tatsache, dass man nur einen vermittelten Entwickler vorstellt zu folgern, das waere auch das einzige, was da zu holen ist - da muss man auch schon recht weit herholen. Ich bin mir recht sicher das Angebot richtet sich auch an Frauen (nicht abgebildet), Maennern mit Glatze (nicht abgebildet), Menschen mit Migrationshintergrund (nicht abgebildet), etc.... nun bin ich dem Prinzip der Diversitaet ja aufgeschlossen gegenueber, und sie taeten sich einen Gefallen, ggf. eine Rotation von Leuten/Karrieren darzustellen. Aber Vorraussetzung fuer Seriositaet ist auch das nicht, sonst fallen 90% aller Firmen und Anzeigen durch...

Was das direkte Signup angeht: das Versprechen der Firma scheint (so denke ich mir das, und ich kenne auch nur deren eine Seite), dass man durch Angabe des eigenen Profils Firmen ein Matching auf ihre Stellen ermoeglicht. Ob das klappt, und wieso sich das von Linkedin unterscheidet - kA. Wie gesagt, da hoffe ich auf Besserung. Es erklaert aber, warum man sich erst anmelden & dann was erleben kann. Denn man browst eben keine Stellenanzeigen, sondern wird gefunden. Anhand von Kriterien, die ja da sein muessen.

Tut mir leid. Es mag dich nicht ansprechen, ist voellig ok. Fuer eine Abqualifikation als unserioeus reicht mir deine Darstellung aber bei weitem nicht, und es ist recht offensichtlich, dass du dich nicht wirklich mit der *einen* Seite auseinandergesetzt hast. Musst du ja auch nicht. Aber genausowenig musst du meckern ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder