Lüfter Raspberry pi 4B anschließen

Python auf Einplatinencomputer wie Raspberry Pi, Banana Pi / Python für Micro-Controller
Antworten
msilcher
User
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 6. März 2020, 14:11

Freitag 6. März 2020, 14:28

Der Lüfter des Raspberry pi 4B wird an GPIO Pin 4 (5V Stromversorgung) und Pin 6 (Masse) angeschlossen. Leider kann aus diesem Grund kein Stecker mit Flachbandkabel angebracht werden, das ich zur Herausführung der GPIO-Pins auf ein Breadboard benötige. Wer hat eine praktikable Lösung für das Problem?
Manfred Roland Silcher
__deets__
User
Beiträge: 8066
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Freitag 6. März 2020, 14:50

Solche Fragen wuerde ich eher im Raspberry PI Forum stellen - https://forum-raspberrypi.de/

Da wird sich ueber Hardware ausgetauscht.
iTobi_DerErste
User
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 18:01
Kontaktdaten:

Dienstag 24. März 2020, 18:15

Ich habe meinen Lüfter einfach an den PIN 4 (5V) und PIN 6 (GND/Masse) angeschlossen

LG Tobi
__deets__
User
Beiträge: 8066
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Dienstag 24. März 2020, 18:18

Das weiss der TE. Er hat aber auch einen Stecker, den er auf die ganzen Ports stecken will. Beides gleichzeitig geht nicht. Wie hilft deine Antwort bei diesem Problem?
Micki
User
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 20. März 2020, 09:17

Donnerstag 26. März 2020, 18:10

Ich würde ein Flachbandkabel mit entsprechendem Stecker verwenden.
Benutzeravatar
ThomasL
User
Beiträge: 934
Registriert: Montag 14. Mai 2018, 14:44
Wohnort: Kreis Unna NRW

Donnerstag 26. März 2020, 18:37

Wenn er gut mit dem Lötkolben umgehen kann, zwei Stifte auf die Unterseite des Boards an die entsprechenden Pin löten und dort den Lüfter anschliessen.
Oder die Lüfterkabel direkt aufs Board löten.
Ich bin Pazifist und greife niemanden an, auch nicht mit Worten.
Für alle meine Code Beispiele gilt: "There is always a better way."
https://projecteuler.net/profile/Brotherluii.png
Benutzeravatar
/me
User
Beiträge: 3361
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 14:40
Wohnort: Bonn

Freitag 27. März 2020, 11:14

Wenn es während der Bastelphase ist kann man ja auch einfach erst einmal den Strom für den Lüfter wieder vom Breadboard holen.

Alternative: Ich habe mir jetzt für ein nicht sonderlich rechenintensives Projekt ein lüfterloses Vollalu-Gehäuse für den Raspi 4 geholt. Der Alublock sitzt (mit Wärmeleitpaste) genau auf den passenden Chips. Bisher (seit 3 Tagen) sieht das ganz gut aus mit der Temperatur.
Antworten