Transistoren am Raspberry Pi

Python auf Einplatinencomputer wie Raspberry Pi, Banana Pi / Python für Micro-Controller
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Montag 11. November 2019, 19:23

Hallo,
ich habe vor mithilfe von Transistoren eine Fernbedienung zu aktivieren. Dies klappt soweit mithilfe eines Drahtes.
Der RPi soll die Fernbedienung steuern. Meine Frage soweit ist, wie ich einen Transistor am RPi mittels GPIO Ports und Python konfiguriere. (Also AN oder AUS schalte)

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

P.S. Ich hoffe die Frage ist nicht zu blöd, hab versucht die Lösung mit Google zu finden, hab jedoch nichts passendes gefunden
__deets__
User
Beiträge: 6832
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Montag 11. November 2019, 20:17

Das sind deutlich zu wenig Informationen um da etwas zu sagen zu können. Ein Transistor hat erstmal nichts mit einer Fernbedienung zu tun. Was genau hast du da vor?
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Montag 11. November 2019, 20:37

Es handelt sich um eine Rubberdome-fernbedienung, die ich mithilfe des Pis fernsteuern will. Der Transistor stellt Kontakt zwischen den beiden Polen einer Taste her, womit die Taste "betätigt" ist. Der Pi schaltet den Transistor ein oder aus. Somit kann ich dann später im Python Code sagen, "gehe um 8 an und um 9 aus" o.ä. Meine Frage lautet wie der Code lautet um den Transistor ein bzw auszuschalten. Einfach wie bei einer LED "GPIO.HIGH" oder wird der anders konfiguriert.
__deets__
User
Beiträge: 6832
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Montag 11. November 2019, 20:56

Wenn die Spannung passt, sollte das eigentlich auch direkt gehen. Ohne Transistor. Programmiert wird’s in jedem Fall gleich, Output ist Output.
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Montag 11. November 2019, 21:48

Das Problem ist halt die Spannung, deshalb der Transistor
__deets__
User
Beiträge: 6832
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Montag 11. November 2019, 21:54

Und direkt einen der diversen IR Transmitter um ohne diese Frickelei arbeiten zu können geht nicht? Wie dem auch sei - nimm gpiozero und Steuer die Ausgänge einfach auf high oder Low. Das war’s.
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Montag 11. November 2019, 21:55

Ok danke.
Mir gehts halt darum die Teile die och hab zu verwerten😁
__deets__
User
Beiträge: 6832
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Montag 11. November 2019, 22:43

Naja, die IR Geschichten sind halt leistungsfähiger, und das mit nur einer Komponente. Statt nem Dutzend Transistoren.
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Montag 11. November 2019, 22:45

Hab aber die Transostoren sowieso und die Fernbedienung auch und mir gehts halt mehr ums basteln😁
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Freitag 15. November 2019, 21:20

Habe 10 verschiedene Transistoren, werd jedoch aus den Datenblättern nicht schlau, welchen der fogenden Transistoren eignet sich für mein Projekt?

BC327, BC337, BC517, BC547, BC548, BC549, BC550, BC556, BC557, BC558

Noch vielen Dank _deets_ für deine Antworten, haben mir schon mal weitergeholfen ;)
pumuckll
User
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 30. August 2018, 17:45

Samstag 16. November 2019, 07:38

Hallo


Kommt darauf an was du schalten willst.

Das ist meine Standard Schaltung, für´s rpi :

https://drive.google.com/file/d/1m58tSM ... sp=sharing


mit einem BC337

https://www.mikrocontroller.net/part/BC337


Für höhere lasten könntest du diesen nehmen.

IRF3708
https://www.mikrocontroller.net/part/IRF3708

Du brauchst aber noch einen Widerstand von z.B.
3,3kOhm direkt vom Gate nach GND, damit der MOSFET sicher sperrt wenn
der Raspi ausgeschaltet ist.
pumuckll
User
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 30. August 2018, 17:45

Samstag 16. November 2019, 08:21

Hab erst jetzt gesehen. das du einen Potenzial freien Kontakt brauchst.

Das machst du am Besten mit einem Relaismodul.

https://www.google.com/search?q=relay+m ... 4&dpr=1.25
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Mittwoch 20. November 2019, 18:38

Das heiist, ohne Relais und nur mit Transistor ist die Schaltung nicht möglich? :(
__deets__
User
Beiträge: 6832
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Mittwoch 20. November 2019, 18:45

Wenn du etwas mehr Risiko eingehst, dann sollte das schon klappen, dass du die Fernbedienung via dem PI mit Strom versorgst, und damit auch die gleiche Masse vorliegt. Was du aber auch brauchen wirst sind Lastwiderstaende. Zumindest ist das wahrscheinlich. Denn diese Gumminoppen einer Fernbedienung haben auch einen Widerstand von zB 200 Ohm. https://de.wikipedia.org/wiki/Silikonschaltmatte
Pascal202020
User
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. November 2019, 19:17

Mittwoch 20. November 2019, 19:51

Die Fernbedienung hat eine Carbon-Silikonschaltmatte( ist eigentlich nur so n billigteil für ne LED-Leiste), d.h. Ich schliess einfach den Pi an die Fernbedienung? Also mit 3,3V und GND. Und dann nen Transistor mit nem 200Ohm Wiederstand? Wenn ja versuchs ich gleich mal. Welchen Transistor sollte ich da nehmen? Hab BC327, BC337, BC517, BC547, BC548, BC549, BC550, BC556, BC557 und BC558.

Hab zur Illustration mal schnell was gezeichnet, ist kein Schaltplan, geht nur darum ob ich jetzt richtig durchblicke

https://www.autodraw.com/share/N0NRJCNJWI0W
Antworten