Anfängerfrage zur Python-Nutzung auf Raspi

Python auf Einplatinencomputer wie Raspberry Pi, Banana Pi / Python für Micro-Controller
Antworten
SautaRoc
User
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 13:18

Donnerstag 6. Dezember 2018, 21:33

Hallo,

ich oute mich als Anfänger auf dem Raspi. Ich habe einen funkelnagelneuen Raspi 3B+, habe NOOBS und im Anschluss Raspbian draufgepackt. Dann habe ich herausgefunden wie man die langsame Maus in Schwung bringt. Mein Problem ist, dass ich noch nie mit Linux gearbeitet habe. Im Grund möchte ich einige Skripte, die ich auf meinem PC habe auf dem Raspi zum laufen bringen. Die Python3 IDLE habe ich gefunden, das Terminal auch. Das Hauptproblem ist, dass ich nun einige Module installieren muss (Pandas, Matplotlib, Numpy, bs4, requests, sqlite3, seaborn...). Ich habe bisher herausgefunden, dass es wohl möglich ist etwas per pip install aber auch mit sudo apt-get zu installieren. Hier ist mir nicht kar, wo dort die Unterschiede liegen. Ich muss wohl auch noch auf die Version achten (pip3?). Also alles vermutlich banal, auf meinem PC hatte ich es ja damals auch hinbekommen (dort nutze ich Anaconda), aber ich wäre sehr dankbar, wenn mich jemand in die Richtige Richtung schubsen könnte - die richtige Stelle zum nachlesen würde schon reichen. Lernwillig bin ich ja ;-) und will nicht die Arbeit auf euch abwälzen.

Danke
Benutzeravatar
Käptn Haddock
User
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 24. März 2006, 14:27

Freitag 7. Dezember 2018, 12:02

Hallo!
Den Anfang hast du ja schon geschafft ;)
Mit apt-get kannst du Pakete aus den Repositories für die verwendete Ditribution installieren und updaten. Pip macht etwas ähnliches, aber nur für Python-Module und installiert die in den Python-Pfad. Hier kannst du überlegen, ob du ein Modul systemweit nutzen möchtest oder es nur für ein Projekt brauchst. Oder wenn du verschiedenen Versionen eines Moduls verwenden willst, wie auch immer. In diesem Falle empfiehlt sich die Einrichtung einer virtuellen Umgebung, in die du deine speziellen Paket installieren kannst ohne deine Distribution zu 'kontaminieren'. Anleitungen dürfte es dazu überall im Netz geben. Ich persönlich arbeite im allgemeinen nur noch mit virtuellen Umgebungen. Für allgemeines Linux-Wisen kannst du die einen Kofler holen, muß nicht der neueste sein. Die wichtigsten und zentralen Dinge zu Linux ändern sich so schnell nicht.

Have a lot of fun!
Uwe
---------------------------------
have a lot of fun!
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21

Freitag 7. Dezember 2018, 15:45

@Käptn Haddock: Die zentralen Dinge ändern sich zwar nicht schnell, manchmal aber ziemlich grundlegend. Ich denke da gerade an systemd. :-)

Code: Alles auswählen

    **** COMMODORE 64 BASIC V2 ****
 64K RAM SYSTEM  38911 BASIC BYTES FREE
   CYBERPUNX RETRO REPLAY 64KB - 3.8P
READY.
█
Antworten