Liniendiagramm plotten

mit matplotlib, NumPy, pandas, SciPy, SymPy und weiteren mathematischen Programmbibliotheken.
Antworten
Hessischer Löwe

Freitag 19. Januar 2018, 17:38

Hallo zusammen!

Ich hoffe hier kann man mir helfen...
Und zwar muss ich ein Liniendiagramm mit Python in Spyder erstellen und das ganze Programm funktioniert einfach nicht. Ich importiere numpy, scipy, matplotlib anfangs ganz normal in die Ipython Console , was auch funktioniert.

Wenn ich allerdings die x- bzw die y-Achse beschriften will und gebe plt.xlabel('Beispiel') ein, plottet Ipython sofort das Diagramm oder besser gesagt, das leere Diagramm lediglich mit der Achsenbeschriftung.

Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, dass die Konsole nicht bei jedem plt."irgendwas"() Befehl sofort plottet? Ich habe bereits auf anderen Seiten geguckt und finde einfach keine Antwort auf mein Problem.

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen .. Ansonsten muss ich mein Projekt leider über den Jordan schicken :twisted:

Vielen Dank im voraus!
__deets__
User
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Freitag 19. Januar 2018, 18:33

Ohne Code kann man das nicht beurteilen.
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2423
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Freitag 19. Januar 2018, 19:43

Hallo,

du musst AFAIK auf jeden Fall erst die Daten in den Plot packen und dann Legende, Achsbeschriftung etc. Und der Plot sollte eigentlich auch erst scheinen, wenn du die `show()` Methode aufrufst.

Zeig' mal deinen Code...

Gruß, noisefloor
Hessischer Löwe

Samstag 20. Januar 2018, 22:13

Ich habe jetzt alles erdenkliche versucht und habe einfach keine Lust mehr. Python ist der letzte Dreck.
Sirius3
User
Beiträge: 8102
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:20

Samstag 20. Januar 2018, 23:12

@Hessischer Löwe: Du bist nicht in der Lage, ein verständliche Frage zu stellen oder Code zu zeigen. Da ist es schon viel einfacher, irgendjemand anderem die Schuld zu geben und alles hinzuschmeißen.
Hessischer Löwe

Samstag 20. Januar 2018, 23:43

Was ist an der Frage so schwer zu verstehen?!

Ich habe keinen Nerv mich auf Dauer mit sowas überflüssigem wie Python zu beschäftigen. Das ist wie bei jedem anderen Open-source-Schrott. Es kostet nichts und taugt auch nichts. Erschreckend ist nur, dass es als "wissenschaftliches" Handwerkszeug angepriesen wird. Da frage ich mich, was daran wissenschaftlich ist. Thread schließen und account löschen.
__deets__
User
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Sonntag 21. Januar 2018, 00:06

Wenn du im Spielwaren-Laden die bunten runden Wachsmalstifte kaufst, und dazu noch ne Rolle Tapete - dann kannst du schöne Bilder malen, und hast ein Werkzeug, das deinem fachlichen & emotionalen Niveau entspricht.
Hessischer Löwe

Sonntag 21. Januar 2018, 00:12

Ah ja! Dann gehe ich mal davon aus, dass ich euch auch eure Sozialversicherungen und Drecks-Hochschulen nicht mitfinanzieren muss.
__deets__
User
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Sonntag 21. Januar 2018, 00:23

Dich bezahlt einer für deine gelebte Inkompetenz? Wohl kaum. Falls du es noch nicht wissen solltest: auf Hartz4 zahlt man keine Steuern.
Hessischer Löwe

Sonntag 21. Januar 2018, 01:02

Für euch würde ich auch keinen Finger krum machen. Ihr könnt eure Kacke schön allein machen. Ich tue euch schon nicht mal den Gefallen euer scheiß Geld zu nehmen. Schafft euch doch mal ein echtes Bildungssystem davon an.
__deets__
User
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Sonntag 21. Januar 2018, 01:13

„Ich tue ich, krum“ - nicht nur zu blöd zu programmieren, auch der Muttersprache nicht mächtig. Nun gut, das die Mutti bei deiner Erziehung eher absent war, ist ja auch dem oberflächlichen Betrachter schnell klar.

Und angesichts der vielen kompetenten Foristen hier scheint das Bildungssystem auch ohne deinen Nicht-Beitrag bestens klar zu kommen.

Dein lächerliches Problem wird von der ganzen Schimpferei natürlich auch nicht gelöst.

Mir tun nur die Leute leid, denen du am Montag wieder frische Lügen auftischst, warum du zum wiederholten Male nicht geliefert hast. Die darfst du gerne vorbei schicken, solchen gebeutelten Mitmenschen muss geholfen werden.
Hessischer Löwe

Sonntag 21. Januar 2018, 01:28

Ich empfinde aus solchen Gründen für niemanden Mitleid. Ich finde die Idee sogar ganz witzig, dass so ein Projekt einfach im Nirwana verschwindet

Wenn ich deine Antworten so lese, habe ich so richtig Bock einfach alles sausen zu lassen und euch einfach zuzuhören wie ihr jammert, welche Chancen ich gehabt und sie nicht genutzt habe

Heult noch ein wenig
__deets__
User
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Sonntag 21. Januar 2018, 01:38

“Oh nein, oh nein, tu uns das nicht an! Lass uns dir beweisen, oh mächtiger hessischer Löwe, wie toll Python ist, und wie unglaublich wichtig es uns ist, einem Projekt von einem irrelevanten Idioten aus dem Internet zum Erfolg zu verhelfen, denn er ist wie kein anderer in der Lage uns das Gefühl zu geben und zu nehmen, etwas wert zu sein!”
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2423
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Sonntag 21. Januar 2018, 10:19

Hallo,

@Hessischer Löwe: es steht dir ja frei, Python zu nutzen oder nicht. Bzw. zumindest hier aus dem Forum zwingt dich keiner.

Ansonsten war die Frage: zeig' deinen Code, dann sagen wir dir, was du falsch machst. Hast du bis dato nicht gemacht, ergo kann dir auch keiner helfen. Deine Entscheidung, ob du den Code postet oder nicht. Wenn du dich für letzteres entscheidest bleibst du halt Python-technisch auf deinem nicht-zureichenden Wissensstand zum erledigen der dir gestellten Aufgabe stehen. Deine Entscheidung.

Grundsätzlich würde ich mal sagen, dass das Plotten eines einfachen Liniendiagramms mit Matplotlib irgendwo zwischen trivial und einfach angesiedelt ist.

Wenn du keinen "open source Dreck" nutzen möchtest: mit Origin kann man ganz tolle Graphen plotten. Das habe ich genutzt, als ich vor vielen vielen Jahren an der Hochschule war. Die aktuelle Version kostet in der Einzelplatzlizenz schlappe 1200,- USD.

Gruß, noisefloor
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 911
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Montag 22. Januar 2018, 08:55

Der User "Hessischer Löwe" wurde gelöscht, auf eigenen Wunsch.

Und ein Lob an die restlichen User, dass Ihr die Situation nicht eskalieren lassen habt! TOP!
Antworten