Gibt es Stand 2018 eine Python 3 Bibliothek die das Internet Printing Protocol (IPP) implementiert?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
AFoeee
User
Beiträge: 11
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 07:00

Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:26

Hallo,
alle Python Bibliotheken welche das Internet Printing Protocol (IPP) implementieren scheinen nicht unter Python 3 zu funktionieren.

Hier was ich bis jetzt gefunden habe:
  • pkipplib

    Code: Alles auswählen

    import pkipplib.pkipplib        # installiert mittels pip
    Führt zu folgendem Fehler:

    Code: Alles auswählen

    Traceback (most recent call last):
        File "<stdin>", line 1, in <module>
        File "/home/user/.local/lib/python3.6/site-packages/pkipplib/pkipplib.py", line 308
            raise KeyError, key
                          ^
    SyntaxError: invalid syntax
    
  • pyipptool

    Code: Alles auswählen

    import pyipptool        # installiert mittels pip
    Führt zu folgendem Fehler:

    Code: Alles auswählen

    Traceback (most recent call last):
        File "<stdin>", line 1, in <module>
        File "/home/user/.local/lib/python3.6/site-packages/pyipptool/__init__.py", line 1, in <module>
            from .config import get_config
        File "/home/user/.local/lib/python3.6/site-packages/pyipptool/config.py", line 1, in <module>
            import ConfigParser
    ModuleNotFoundError: No module named 'ConfigParser'
    

Ich verwende Python 3.6.7 auf einem Linux Rechner.

Vielen Dank und freundliche Grüße
AFoeee
__deets__
User
Beiträge: 6217
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:40

Wenn du keine gefunden hast - dann wohl eher nicht. Ggf kannst du dich selbst an eine Portierung wagen, gewisse Standardprobleme wie den ersten Fehler kann das 2to3-Tool lösen. Aber ganz automatisch geht das natürlich nicht. Gerade weil IPP ja IO bedeutet, und sich da viel geändert hat.
narpfel
User
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 20. Oktober 2017, 16:10

Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:41

pyipptool hat 2014 Python-3-Support bekommen, allerdings ist seitdem keine neue Version veröffentlicht worden. Man kann aber auch Pakete aus Git-Repos mit `pip` installieren, siehe hier in der Doku.
Benutzeravatar
MagBen
User
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 05:56
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Freitag 7. Dezember 2018, 08:57

Vielleicht würde es helfen Python 2 zu verbieten?
a fool with a tool is still a fool, www.magben.de, YouTube
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 4042
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

Freitag 7. Dezember 2018, 09:21

Wer? Wem? Zumal Python 2.7 ja noch nicht mal offiziell EOL erreicht hat.
“Programmieren ist ein Hobby, bei dem es einen riesigen Baumarkt mit quasi jedem Bauteil und Werkzeug und fast immer kostenlos gibt. Ob man deswegen in der Lage ist einen Kölner Dom zu bauen ist eine andere Frage. Arbeit steckt auf jeden Fall drin ;).” — Greebo, forum.ubuntuusers.de
Antworten