Django mit 2 Datenbanken

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
madthomas
User
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 10:32
Wohnort: WND
Kontaktdaten:

Freitag 23. Januar 2009, 14:34

Hallo

Ich will eine Webanwendung schreiben mit Django. Ich habe 2 vorhandene Datenbanksystem: MSSQL und MYSQL. Ist das mit Django möglich das so zu machen und wichtig ist noch das Django halt auch keine eigene Tabellen erstellen muss.

Danke
Gruß Thomas
Zuletzt geändert von madthomas am Montag 2. Februar 2009, 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 23. Januar 2009, 16:10

Eher nicht, das ORM unterstützt soweit ich weiß nicht mehrere Datenbanken auf einmal (außer das hat sich in letzter Zeit geändert). Da würde man wohl eher auf SQLAlchemy zurückgreifen.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 23. Januar 2009, 16:28

An sowas wird IMHO gearbeitet. Wie da der aktuelle Status ist und ob das schon jetzt brauchbar ist, weiß ich nicht.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Sonntag 25. Januar 2009, 09:21

madthomas, willst du überhaupt gleichzeitig auf beide Datenbanken zugreifen können? Django kann sowohl auf mysql (eingebaut) und auch auf mssql (community module) zugreifen. Und eigene Tabellen braucht Django auch nicht. Wenn du allerdings das django.contrib.auth-Modul für die Userverwaltung benutzen willst, hätte Django schon gerne die entsprechenden Tabellen angelegt. Gleiches gilt für django.contrib.site und django.contrib.session. Allerdings musst du das ja nicht nutzen.

Stefan
Antworten