Hosting

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
__marcus__
User
Beiträge: 92
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 22:10
Wohnort: Hamburg

Montag 5. Januar 2009, 15:56

Ich kenne natürlich die Wiki-Seite zum Thema Hosting, da das aber ja alles immer nicht so ganz aktuell ist, wollte ich lieber mal fragen.

Gibt es derzeit einen Anbieter von Webspace, der interessante Pakete mit Python, Werkzeug, Jinja, Django u.ä. anbietet oder läuft das auf einen eigenen Server hinaus?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 5. Januar 2009, 17:16

Kennst du schon Djangohosting?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Montag 5. Januar 2009, 17:35

__marcus__ hat geschrieben:Ich kenne natürlich die Wiki-Seite zum Thema Hosting, da das aber ja alles immer nicht so ganz aktuell ist, wollte ich lieber mal fragen
Wenn du bei Hosten nachfragst und neuerer Daten erhälst, dann aktualisiere bitte das Wiki ;)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
__marcus__
User
Beiträge: 92
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 22:10
Wohnort: Hamburg

Montag 5. Januar 2009, 20:03

Leonidas hat geschrieben:Kennst du schon Djangohosting?
So auf den ersten Blick ist das Django. Aber halt auch nur Django.

Ich frag mich halt, was die ganze Leute machen, die sich hier z.B. mit Werkzeug beschäftigen und auskennen.

(Und würde es falls es da nichts gibt nicht auch mal Sinn machen hier ein Paket an Modulen zusammenzustellen, die man sich wünscht und das einfach so an (einen) Anbieter zu schicken. Es ist ja auch nicht so, dass das für Anbieter _komplett_ uninteressant ist.)

Irgendwie nervt es mich nämlich auch ein bißchen, dass ich mich mit einer Programmiersprache beschäftige, wo der Weg ins Netz mit so vielen Hürden verbunden ist.
nemomuk
User
Beiträge: 862
Registriert: Dienstag 6. November 2007, 21:49

Montag 5. Januar 2009, 20:17

viele werden sich hier wohl einen vServer zugelegt haben (wie auch ich), die auch nicht viel teurer als Webhosting-Pakete sind. Der Vorteil: es ist wie ein root-Server, du kannst tun und lassen damit, was du willst. Und hier ist wahrscheinlich auch schon der Nachteil: Das Ganze braucht mehr Zeit einzurichten und zu administrieren und du hast die Verantwortung dafür.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 5. Januar 2009, 21:30

__marcus__ hat geschrieben:So auf den ersten Blick ist das Django. Aber halt auch nur Django.
Dann sprechen wir wohl von unterschiedlichen Anbietern. Den der ich meine hat folgendes auf seiner Seite geschrieben:
Djangohosting hat geschrieben:Control your fully customizable web server

Every system user comes with its own lighttpd web­server. You have full con­trol over the configu­ra­tion of your pri­vate lighttpd, as its config file is in your home directory.
und
Djangohosting hat geschrieben:Not only Django

Of course you can also host other stuff apart from Django, like you can do on any other webhost. Setting up a PHP site running on Apache can be easily done using our web interface. WebDAV is supported as well and will be set up upon request. We also provide an e-mail server which includes IMAP support and a spam filter.
sowie
Djangohosting hat geschrieben:You can install your own software in your home directory or ask us to install it on the server.
Und das alles auf der ersten Seite des Angebots.

Und als Werkzeug-User hoste ich meinen Werkzeug-Kram auf Pyhosting, meinen restlichen Kram auf einem Dedicated-Server (eigentlich ein Dedicated-Server mit einer Xen-Instanz und dort wird das gehostet - vom Setup her recht ähnlich zu Pyhosting).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
__marcus__
User
Beiträge: 92
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 22:10
Wohnort: Hamburg

Dienstag 6. Januar 2009, 09:59

Mein Auge sprang da irgendwie von

One-click Django installer zu

Djangonical web interface zu

Affordable prices und dann zu den Preisen.

Die haben da einfach zum Überfliegen fürchterlich ungünstig die Alleinstellungsmerkmale markiert.

Die werde ich dann wohl mal mit einer Mail belästigen. Danke.
Antworten