C++ und Python

Python in C/C++ embedden, C-Module, ctypes, Cython, SWIG, SIP etc sind hier richtig.
Centurius
User
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:09

Re: C++ und Python

Beitragvon Centurius » Sonntag 19. März 2017, 12:13

Und wie realisiere ich das am besten?
Sirius3
User
Beiträge: 5566
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:20

Re: C++ und Python

Beitragvon Sirius3 » Sonntag 19. März 2017, 12:24

@Centurius: dazu müßte man wissen, wie Du die Einbindung von Python in Dein C++-Programm gestalten willst. Wenn Du multithreaded arbeitest, mußt Du aufpassen, dass immer, wenn Du etwas im Python-Bereich ändern willst, das GIL anfordern mußt und entsprechend auch wieder freigeben, wenn Du fertig bist.
Centurius
User
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:09

Re: C++ und Python

Beitragvon Centurius » Dienstag 28. März 2017, 14:30

Es ist so das ich eine DLL erstelle. Diese DLL lädt mehrere Python Module um als eine Schnittstelle zwischen einem Programm und mehreren Python Modulen zu fungieren.

Bedeutetet das Programm ruft nach dem Laden der Python Module immer mal auf deren Funktionen zu. Das läuft alles bisher ohne Threads, was bedeutet, wenn man eine while true Schleife einbaut, wäre das Programm in der Python Funktion gefangen und benutze ich Threads wird der gesleept sobald die Funktion in dem Python Module durch ist.

Wie gehe ich nun am besten vor um das Problem zu lösen?
Benutzeravatar
__deets__
User
Beiträge: 305
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Re: C++ und Python

Beitragvon __deets__ » Dienstag 28. März 2017, 15:52

Keine while-schleife erstellen? Kooperativer Code waere denke ich die zu bevorzugende Loesung.

Ansonsten koenntest du versuchen, aus c++ in einem Timer immer wieder einen Callback in Python aufzurufen, der letztlich nix tut, aber eben Interpreter-Hausarbeit (implizit) verrichtet. So zumindest verstehe ich das Problem.

Zurück zu „Python mit anderen Sprachen verwenden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder