Installtion von PyQt5 auf Python 3.6

Python und das Qt-Toolkit, erstellen von GUIs mittels des Qt-Designers.
Gummix
User
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 22:18

Installtion von PyQt5 auf Python 3.6

Beitragvon Gummix » Freitag 6. Januar 2017, 22:25

Hallo,
ich bin neu im Bereich Python und teste mich gerade durch ein paar GUI-Toolkits.
Leider bekomme ich die installation von PyQt5 nicht hin.

System:
Win10 64bit
Python 3.6 32bit

Ich habe bei Youtube ein Tutorial gefunden welches PyQt5 behandelt.
https://www.youtube.com/watch?v=Z66AtVqdLUc

Ich habe also PyQt5 installiert

Code: Alles auswählen

pip3 install PyQt5

Soweit hat es auch geklappt.

Dann sollte man die designer.exe öffnen, aber die ist nicht vorhanden.

Auch fehlt eine pyuic5.bat die zum umwandeln von .ui in .py verwendet wurde.
(wobei das scheinbar eine veraltete Methode ist, wie wird dass den aktuell behandelt?)

könnt ihr mir sagen wie ich PyQt5 richtig installiert bekomme?
Gummix
User
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 22:18

Re: Installtion von PyQt5 auf Python 3.6

Beitragvon Gummix » Samstag 7. Januar 2017, 13:21

Keiner der mir da nen Tipp geben kann?
kemc
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2015, 12:35
Wohnort: Münster

Re: Installtion von PyQt5 auf Python 3.6

Beitragvon kemc » Sonntag 8. Januar 2017, 22:10

Hey Gummix,

ich kann hier nur mit Halbwissen dienen, also verbessert mich falls ich irgendwo falsch liege ;).
Also bei PyQt handelt es sich lediglich um die Bindings für Python, womit du per Code GUI's erstellen kannst. Den Designer (eine Art grafische GUI IDE) bekommst du meines Wissens auf der offiziellen Seite von Qt. Damit lassen sich GUI's als .ui-Datei erstellen. Wenn du PyQt (4 oder 5) installiert hast kannst du anschliend mittels pyuic die .ui-Datei entweder direkt in dein Python-Programm einbinden oder vorab in eine .py-Datei umwandeln.

Hier ein paar vllt. nützliche Links:
- Anaconda Distribution von Python (enthält bereits viele nützliche Packages und ermöglicht ein einfaches installieren und updaten eben dieser):
https://www.continuum.io/downloads
- Qt: https://www.qt.io/download-open-source/

Gruß Kemc
bb1898
User
Beiträge: 113
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2006, 14:28

Re: Installtion von PyQt5 auf Python 3.6

Beitragvon bb1898 » Dienstag 17. Januar 2017, 17:32

So richtig glücklich bin ich mit meiner aktuellen Lösung für Python 3.6 und PyQt 5.7.1 zwar auch noch nicht, aber sie funktioniert.

1. Um eine fertige .ui-Datei im Programm zu verwenden, braucht man nicht pyuic, sondern loadUi, aus dem Modul uic, zum Beispiel so:

  1. from PyQt5 import QtCore
  2. ...
  3. from PyQt5 import uic
  4.  
  5. class TownsForm(QtWidgets.QWidget):
  6.    
  7.     def __init__(self, parent=None):
  8.         super().__init__(parent)
  9.         uic.loadUi("statoids_xml.ui", self)
  10.         self.btExport.clicked.connect(self.exportData)
  11.         self.show()


Die .ui-Datei "statoids_xml.ui" ist mit dem Designer erzeugt und liegt im gleichen Verzeichnis wie der Code. "btExport" ist der Name eines QPushButtons in dieser Datei; den kann ich im Code als Attribut meiner Fensterklasse benutzen. Die Methode exportData() habe ich weggelassen, aber natürlich ist sie nötig. So ist das Zeug aber sowieso nicht lauffähig. Bis zu diesem Punkt kommt man ohne weiteres, wenn man PyQt5 mit pip install ... installiert hat.

Zum Umgang mit loadUi steht einiges in der offiziellen PyQt-Dokumentation auf den Riverbank-Seiten; es gibt da mehrere Varianten.

2. Hier wird's mühsamer als es früher war: die alten Windows-Installationsdateien für PyQt hatten den QtDesigner dabei, in den Wheels steckt er nicht. Das PyPi-Paket "pyqt5-tools 5.7.dev9" enthält ihn, existiert aber (noch?) nicht in einer Version für Python 3.6. Ich habe mir von der Qt-Seite den QtCreator geholt und installiert, der enthält den Designer, aber auch einen Haufen Zeugs, den man nur brauchen würde, wenn man direkt mit Qt, nicht mit PyQt arbeiten wollte. Immerhin kann ich mit dem eine .ui-Datei öffnen und weiter bearbeiten; wie ich verfahren muss, wenn ich eine neue .ui-Datei anfangen will, aber kein Qt-Projekt erzeugen oder so was, habe ich noch nicht raus.

Wenn jemand hierzu mehr weiß oder ausprobiert hat, wäre auch ich dankbar für weitere Berichte.
bb1898
User
Beiträge: 113
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2006, 14:28

Re: Installtion von PyQt5 auf Python 3.6

Beitragvon bb1898 » Sonntag 5. Februar 2017, 12:59

Ich bin selber etwas weiter: der Qt Creator lässt einen durchaus .ui-Dateien ohne umgebendes Projekt erzeugen: Datei/Neu und im folgenden Dialog unter "Dateien und Klassen" Qt und dann Qt-Designer-Formular auswählen. Dann "Auswählen..." und jetzt geht es so ziemlich weiter wie vom Designer gewohnt.

Und wenn man will, kann man auch Python-Code im Qt Creator schreiben.

Aber ich hätte noch mal eine Frage: weiß jemand, ob und wo das XML-Format der .ui-Dateien dokumentiert ist? Das ist so ziemlich alles, was ich an WPF wirklich mag: die Möglichkeit, in Visual Studio direkt in die .xaml-Dateien zu schreiben, mit kompletter Code-Vervollständigung und guter Dokumentation. Die Design-Ansicht brauche ich dann nur zur Kontrolle.

Zurück zu „Qt/KDE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder