Liste der bekannten Datenbankschnittstellen

Installation und Anwendung von Datenbankschnittstellen wie SQLite, PostgreSQL, MySQL, der DB-API 2.0 und sonstigen Datenbanksystemen.
Benutzeravatar
Ant-on-Hu
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 16:21

Mittwoch 2. Mai 2018, 15:55

Hallo!
Was haltet ihr von TinyDB als NoSQL-Datenbank (http://tinydb.readthedocs.io/en/latest/index.html)? Scheint recht einfach zu sein und man braucht keinen Server wie z.B. bei MongoDB. Sollte sich dann am Schluss auch in eine ausführbare .exe-Datei pressen lassen. Die Daten werden im json-Format gespeichert.

LG. Anton
DasIch
User
Beiträge: 2473
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Mittwoch 2. Mai 2018, 16:11

Wenn man ernsthaft dir Vor- und Nachteile von TinyDB und Mongo vergleicht hat man die Kontrolle über die verwendeten Datenbanken verloren. Wenn man sich den "Why Not use TinyDB?" Teil der Doku anschaut wird ziemlich deutlich dass TinyDB nur als SQLite Alternative taugt, in Situationen wo man wenige Daten hat.

TinyDB ist also letztendlich nichts anderes als "Ich speicher alles in einer riesigen database.json" in nett umgesetzt.
Benutzeravatar
Ant-on-Hu
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 16:21

Mittwoch 2. Mai 2018, 16:27

Für eine kleine Mitgliederverwaltung brauche ich ja nichts schnelles, da tut's TinyDB vermutlich. Und wenn ich am Schluss eine .exe-Datei habe, die ich leicht an den Vorstand weitergeben kann, dann ist das schon ein Vorteil. Ich habs selbst noch nicht probiert, aber es sieht recht einfach aus. Bei sqlite muss ich halt vorher schon alle Felder wissen, die je in dem Verein gebraucht werden. Bei TinyDB kann ich einfach das Formular erweitern und zusätzliche Felder abspeichern.
DasIch
User
Beiträge: 2473
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Mittwoch 2. Mai 2018, 16:30

Bei SQLite könntest du auch eine DB Migration ausführen sobald die Anwendung startet. Sobald du eine Gewisse Komplexität erreichst kommst du um sowas auch bei einer NoSQL Datenbank nicht herum.
Benutzeravatar
Ant-on-Hu
User
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 16:21

Mittwoch 2. Mai 2018, 16:36

Ich denk nochmal drüber nach. sqlite könnte man ja auch ohne joins verwenden und dann einfach immer neue Spalten hinzufügen.
Sirius3
User
Beiträge: 8647
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:20

Mittwoch 2. Mai 2018, 19:23

@Ant-on-Hu: ohne ein sauberes Design kommt man auch bei dynamischen Datenbanken nicht drumherum. Für den Anfang wäre es also auch für Dich besser, dich mit dem starren Korsett einer SQL-Datenbank auseinanderzusetzen.
Antworten