Python Bücher

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
nuhakan
User
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 11:42

Sonntag 21. Mai 2017, 19:36

Danke!

Was ich etwas falsch gemacht habe, ist mir klar. :wink: Ich habe auch solche Webs mit gemachten Übungen probiert. Ich fühle, dass ich nicht lerne. Vielleicht bin ich für die Programmierung nicht geeignet. :K :lol:

Wie gesagt, ich muss mit etwas anfangen und gucke was ich schaffe. Ich bin auch auf der Suche nach einer Gruppe in meiner Stadt. Die Idee mit dem nächsten Buch war einfach keine Pause "am Lernen" zu machen. Ich finde nicht verkehrt, ein gutes Buch in den Hände haben.

Grüße.
Melewo
User
Beiträge: 320
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 16:30

Montag 22. Mai 2017, 08:55

Wenn Du das wirklich nur als Hobby betreibst und nicht irgendwie beruflich benötigst, dann verstehe ich Deine Vorgehensweise nicht wirklich. Ein Hobby beginnt man nicht nur mit viel lernen, sondern mit betreiben und das Lernen kommt nach und nach.

Ob Du noch Gleichgesinnte in Deiner Nähe findest, keine Ahnung, doch so einfach ist das nach Schule, Ausbildung oder Studium in der Regel nicht mehr. Ist ja kein Hobby, welches gemeinschaftlich in Vereinen gepflegt und betrieben wird. Eher würde ich Dir halt empfehlen, eine Webseite einzurichten, auf der Du Deine Projekte vorstellst und anbietest. Mit wem teilst Du Deine Lernfortschritte?
Benutzeravatar
pixewakb
User
Beiträge: 1085
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 19:43

Montag 22. Mai 2017, 09:14

@nuhakan - schau dir mal die Seite http://www.gailer-net.de/tutorials/java/java-toc.html mit den Aufgaben an. Das sind sehr einfache Sachen, die man mit den grundlegenden Befehlen lösen kann. Dann machst Du m. E. Fortschritte und siehst ein Ergebnis.
BlackJack

Montag 22. Mai 2017, 10:20

@pixewakb: Die Frage ist ob man da nicht Gefahr läuft Java zu lernen, auch wenn man das dann in Python-Syntax schreibt. Denn Python Is Not Java, dass heisst idiomatisches Java ist selten idiomatisches Python.
Benutzeravatar
pixewakb
User
Beiträge: 1085
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 19:43

Montag 22. Mai 2017, 11:19

Oh, gut das Du das schreibst! Ich meine nicht, dass er das Tutorial bearbeiten soll, sondern nur die Aufgaben. Ich habe mir die ersten Aufgaben gerade noch mal angesehen und sie sind nicht so gut, wie ich das in Erinnerung hatte.

Im Kern geht es um Sachen wie kleine Berechnungen durchführen (Ware A: Preis 10, Ware B: Preis 12; Kunde kann Ware A oder B mit unterschiedlichen Mengen kaufen -> Bestellabwicklung; gerne auch Flächeninhalt im Dreieck o. ä. berechnen). Ich habe davon viel lernen können.
nuhakan
User
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 11:42

Montag 22. Mai 2017, 16:50

Ich bedanke mich für die Antworten. Ich wiederhole, es war nur eine Idee noch ein Buch zu lesen, um in "Bewegung" zu bleiben. Ich dachte, solange ich nicht wirklich starte, lese ich Stoff.

Es ist mir bewusst, dass viele Anfänger gleich wie bei mir geht. Hier im Forum wurden schon ähnlichen Situationen vorgestellt. Wegen dies und das habe ich den richtigen Weg noch nicht gefunden. :wink:

Der Artikel von @pixewakb ist gut und bin allgemein einverstanden.
pixewakb hat geschrieben:Einführung in die Programmierung
Ich schaue mir auch die anderen Links.

Grüße.
Benutzeravatar
Judge
User
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2012, 22:27
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Montag 22. Mai 2017, 17:56

Ich finde, das das hier nur persönliche Meinungen sind. Es gibt einfach verschiedene Lerntypen; auch bei rein kognitiv gelagertem Wissen wie der Programmierung. Natürlich ist das "hands on" ein sehr wertvoller Schritt, den man machen sollte; und programmieren lernt nur, wer programmiert; auch klar und kein Veto.
Aber ebenso wenig spricht absolut nichts dagegen Bücher zu lesen; und wenn's das fünfte ist. Solange man daran Spaß hat: Why not?

In sofern: Ich stimme dem "wieso denn noch ein Buch lesen??" nicht zu, allerdings sehr wohl dem Aufruf zusätzlich (nicht anstelle von) praktisches in den Lernweg einzubauen.
!pro
User
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2017, 21:37

Mittwoch 26. Juli 2017, 22:07

Hat jemand Erfahrungen mit dem Buch "Python Crashkurs" vom dpunkt Verlag?
Besitze das " Sprechen Sie Java?" und "Algorithmen und Datenstrukturen" und finde diese ganz hilfreich.
Ich möchte mir python aneignen und suche einen geeigneten Einstieg.

Gruß

!pro
BlackJack

Donnerstag 27. Juli 2017, 14:53

Und bei Java-Vorkenntnissen vielleicht diesen Artikel: Python is not Java :-)
Benutzeravatar
pixewakb
User
Beiträge: 1085
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 19:43

Donnerstag 27. Juli 2017, 19:42

:D Ich habe es meiner Leseliste hinzugefügt...
Benutzeravatar
Bluebrain
User
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 19. September 2018, 03:20

Mittwoch 19. September 2018, 03:35

Hallo Leute!

Ich möchte gerne Python lernen und suche ein Buch für "Programmier-Umsteiger".
Ich programmiere bereits seit 20 Jahren und brauche daher kein Einsteiger-Buch, das die ersten 100 Seiten erklärt, was eine Variable, ein Byte, Integer, String und eine if-Verzweigung ist.

Leider finde ich jedoch nur solche Bücher für blutige Programmier-Anfänger, oder umgekehrt, "leblose" Nachschlagewerke.

Kennt jemand ein Buch, dass sich an Programmierer richtet und sich daher hauptsächlich auf die Eigenheiten, Synthax und Konzepte von Python konzentriert, aber trotzdem "unterhaltsam" ist und praxisnahe Beispiele bietet die weiter führen als "Taschenrechner", "gib dein Geburtsjahr ein und erhalte dein Alter" oder "Würfel programmieren"? :)
Sprache vorzugsweise auf Deutsch. (nein, ich habe natürlich nichts gegen Englisch und bin dessen auch mächtig, aber in der Muttersprache hat das Hirn dann einfach weniger zu tun beim lernen.)

Danke für eure Tipps im Voraus.
Benutzeravatar
Judge
User
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2012, 22:27
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Mittwoch 19. September 2018, 08:32

Moin Bluebrain! Willkommen im Forum und der Python-Welt :)

Ja, kenne ich; ist auch recht aktuell und echt genial geschrieben: "Python Tricks: A Buffet of Awesome Python Features" von Dan Bader.
Gibt's auf Englisch und Deutsch; Geschmacksache ;)

PS: Das deutsche Werk heißt dann "Python-Tricks: Praktische Tipps für Fortgeschrittene". Dan Bader lebt zwar in Kanada und ist hauptsächlich englischsprachig im Netz unterwegs, jedoch ist er deutscher, wodurch es sich hierbei nicht bloß um eine seelenlose, schlechte Übersetzung des Englischen Werkes handelt, sondern um ein Werk aus der Original-Feder.
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 1218
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21

Mittwoch 19. September 2018, 09:08

@Bluebrain: Ich würde das Tutorial in der Python-Dokumentation empfehlen. Das sollte man IMHO mal durchgearbeitet haben. Auch die Grundlagen dort, denn was ist eine Zeichenkette und was ist eine ganze Zahl kann sich durchaus auch von Programmiersprache zu Programmiersprache unterscheiden. So Fragen wie: Sind Zeichenketten veränderbar oder nicht, oder was ist eigentlich der Wertebereich von ganzen Zahlen, sind nicht ganz unwichtig. Und welche Operationen gibt es auf den Grunddatentypen. Was ergibt ``1 / 2``? Wenn man schon programmieren kann, ist man durch diesen Teil des Tutorials auch relativ schnell durch.

Ansonsten ist auch der Referenzteil der Python-Dokumentation zu grossen Teilen lesbar, das heisst das ist keine seelenlose, einförmige, generierte Dokumentation a la JavaDoc, sondern Text der tatsächlich zum lesen gedacht ist. :-)

Den Style Guide for Python Code sollte man sich auch anschauen.
“Pets are always a great help in times of stress. And in times of starvation too, o'course.” — Terry Pratchett, Small Gods
Benutzeravatar
MagBen
User
Beiträge: 786
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 05:56
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Mittwoch 19. September 2018, 10:26

Bluebrain hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 03:35
Ich möchte gerne Python lernen und suche ein Buch für "Programmier-Umsteiger".
Ich programmiere bereits seit 20 Jahren und brauche daher kein Einsteiger-Buch, das die ersten 100 Seiten erklärt, was eine Variable, ein Byte, Integer, String und eine if-Verzweigung ist.
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
  • Du fängst erst bei S.101 mit dem Lesen an.
  • Du nimmst ein Python Buch mit vielen kleinen Beispielen, z.B. "The Hacker's Guide to Python", "Python Cookbook", ...
  • Du nimmst ein Buch zu "wie mache ich dieses spezielle Thema mit Python", z.B. "Hands-On Machine Learning with Scikit-Learn and TensorFlow", "Blender Scripting with Python: Write Scripts to Build Your Own 3D Models"
a fool with a tool is still a fool, www.magben.de, YouTube
Antworten