Deutsche Übersetzung des Python Tutorials

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
Benutzeravatar
lutz.horn
User
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 8. November 2005, 12:57
Wohnort: Pforzheim

Mittwoch 15. Juli 2009, 11:43

Ich drucke mir die PDF-Fassung aus und lese sie durch. Fehler finden sich sicher :wink:
https://www.xing.com/go/invite/18513630.6a91d4
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 16. Juli 2009, 13:52

lutz.horn hat geschrieben:Fehler finden sich sicher :wink:
Da bin ich mir genauso sicher ;)
Benutzeravatar
lutz.horn
User
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 8. November 2005, 12:57
Wohnort: Pforzheim

Donnerstag 16. Juli 2009, 14:05

Ich habe eine Fork des Mercurial-Repositories gemacht und einige kleine Fehler korrigiert. http://bitbucket.org/sttmjoc0/py-tutorial-de/
https://www.xing.com/go/invite/18513630.6a91d4
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5925
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Donnerstag 16. Juli 2009, 15:07

lutz.horn hat geschrieben:Ich habe eine Fork des Mercurial-Repositories gemacht und einige kleine Fehler korrigiert. http://bitbucket.org/sttmjoc0/py-tutorial-de/
Wie bau ich das denn? `make dirhtml` sagt:

Code: Alles auswählen

sphinx-build -b dirhtml -d build/doctrees   source build/dirhtml
Making output directory...
Sphinx error:
Builder name dirhtml not registered
make: *** [dirhtml] Fehler 1
Und `make html` bricht auch ab (Ausgabe).
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 16. Juli 2009, 15:41

``make html`` sollte funktionieren, allerdings koenntest du es mal mit der aktuellen sphinx-Version versuchen.
Alternativ einfach ``_static`` und ``_templates`` unter ``source`` erstellen, die Ordner sind leer und deshalb nicht im Repository.

Aber vielleicht hat birkenfeld einen bessren Loesungsansatz ;)

@lutz: Schon gesehen, aber ich wollte noch etwas warten - ich kuemmer mich heute Abend drum.
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5925
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Donnerstag 16. Juli 2009, 15:52

Stimmt. Mit Sphinx 0.6.2 (über easy_install statt der älteren aus den Ubuntu-Repos) klappt es. Wobei es trotzdem noch reichlich Warnings gibt: http://paste.pocoo.org/show/128971/
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 16. Juli 2009, 16:03

Ja, die meisten kommen daher, dass das urspruengliche Tutorial fest mit der uebrigen Dokumentation verdrahtet ist und ich die Links noch nicht angepasst habe ;)

Daneben das fehlende Glossar und Schlamperei beim Markup :oops:
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5925
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Donnerstag 16. Juli 2009, 16:14

Dann weißte ja, was du jetzt zu tun hast! :evil:

:D ;)
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 16. Juli 2009, 16:21

Richtig. Ich suche Freiwillige die bis uebermorgen die komplette Library Reference uebersetzen und danach natuerlich aktuell halten :twisted:

Aber Spass beiseite: Ja, die Links werden noch umgebogen, aber atm bevorzuge ich dann doch eher meine Projekte, die sich mit echtem Code auseinandersetzen :roll:

Und Glossar uebersetzen ist wirklich droege...
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Sonntag 26. Juli 2009, 09:59

cofi hat geschrieben:Aber Spass beiseite: Ja, die Links werden noch umgebogen, aber atm bevorzuge ich dann doch eher meine Projekte, die sich mit echtem Code auseinandersetzen :roll:
Da die anderen Projekte nun fertig sind gehts hier weiter 8)

Die Links sind inzwischen umgebogen und sollten funktionieren - sie verlinken jetzt die englische Dokumentation und tragen deren Namen, um Verwirrung zu vermeiden.

Daneben gleich noch eine Ankuendigung: Das Tutorial wird auch fuer 3.2 aktuell gehalten - auch wenn es zur Zeit noch keine grossen Unterschiede gibt oder gerade deshalb :twisted: - von der 2.x Version hab ich mich allerdings verabschiedet. Was aber nich heissen soll, dass das niemand machen kann. Die Lizenz der Uebersetzung laesst es zu, dass die Texte dafuer auch verwendet werden koennen -> wenn jemand Lust dazu hat, wuerde ich mich freuen.
Das 3.1er Tutorial wird - nach dem Release von Python 3.2 - als Branch weiter existieren (und gewartet werden - aber nur solange ich Lust habe :wink:), die HTML-Version bei pocoo.org wird aber die aktuelle stable Version zeigen.
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 4. Februar 2010, 00:20

Ich hab ein neues Spielzeug gefunden: http://code.google.com/p/gource/

Deshalb gibts nun das Making of zum Tutorial: http://vimeo.com/9192820

Die Namen der commiter habe ich rausgenommen, ich wollte da niemanden mitreinziehen :twisted:
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Donnerstag 4. Februar 2010, 00:55

Und wie kriegt man Zugriff auf das Video?
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 4. Februar 2010, 00:59

<strike>Nicht wie, sondern wann: Wenn vimeo mit kodieren fertig ist :(</strike>
Ist jetzt zugänglich. Ich war wohl doch zu voreilig :oops:
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 4. Februar 2010, 10:02

birkenfeld hat geschrieben:Und wie kriegt man Zugriff auf das Video?
Ich hätte einen Theora-Mirror anzubieten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
nomnom
User
Beiträge: 487
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 16:25

Montag 8. November 2010, 14:03

cofi hat geschrieben:> Ich hoffe, dass die berichtige *.rst-Datei als Patch richtig ist.

Nicht ganz. Diff-Patches waeren mir lieber. Aufgrund der Zeilenenden nehme ich
an du benutzt Windows. Dort liesse sich das beispielsweise mit WinMerge[1] erstellen.
Nicht ganz. Ich benutze Linux. ;) Ich schau mich dann mal um, wie man sowas unter Linux macht. Ich denke mit ``diff``, ich habe mir auch (vorm Verschicken der E-Mail) ``diff --help`` durchgelesen, versucht herauszufinden, wie ich diese klassischen Diffs erstelle, habe es aber letzten Endes nicht hinbekommen. :s

Edit: Was ist mit den Zeilenumbrüchen?
Antworten