Installation über pip funktioniert nicht in cmd, Windows 10

Probleme bei der Installation?
Martenkowski
User
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 16:11

Dienstag 18. Juni 2019, 16:22

Moin,

ich möchte das Paket matplotlib installieren und habe gelesen, dass man dies über die Kommandozeile von Windows tun soll.

Anfangs hatte ich dass Problem, dass ich wenn ich python in die Kommandozeile geschrieben habe, nur eine Meldung bekam, in der es hieß, dass der Befehl nicht bekannt sei oder so ähnlich.
Dann habe ich mir ein Tutorial dazu angesehen den Pythonpfad zu den Umgebungsvariablen hinzugefügt.

Wenn ich nun python in die Kommandozeile eingebe, öffnet der ein neues Kommandofenster von Python.
In den Onlinetutorials zur Installation von Packages über Pip läuft aber alles über das Windows cmd.

Dort heißt es immer, ich solle folgendes eingeben:
python -m pip install -U pip
python -m pip install -U matplotlib


Bei mir passiert dann aber nichts, ausser dass sich eben die python.exe öffnet.

Weiß jemand, wo da das Problem liegt?
__deets__
User
Beiträge: 6395
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Dienstag 18. Juni 2019, 16:48

Ein neues Fenster sollte sich da nicht oeffnen. Was genau ist fuer dich "die Kommandozeile"? Das "Run Command"-Fenster von Windows? Das ist damit nicht gemeint. Sondern das "Terminal" bzw. CMD.EXE, oder auch die Eingabeaufforderung. Darin kannst du auch python eingeben, und dann bist du im Interpreter (erkennbar an den >>> am Zeilenanfang). Und mit Ctrl-Z kommst du da auch wieder raus, und dann kannst du die oben genannten Befehle eingeben.
Benutzeravatar
ThomasL
User
Beiträge: 771
Registriert: Montag 14. Mai 2018, 14:44
Wohnort: Kreis Unna NRW

Dienstag 18. Juni 2019, 16:54

Meistens hilfreich sind immer wieder Youtube Tutorials
https://www.youtube.com/watch?v=lnse_uD-MaA
Ich bin Pazifist und greife niemanden an, auch nicht mit Worten.
Für alle meine Code Beispiele gilt: "There is always a better way."
https://projecteuler.net/profile/Brotherluii.png
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 4214
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Juni 2019, 16:54

@Martenkowski: Ich würde dann gerne noch mal erwähnen das Python 2 kurz vor Ende ist: https://pythonclock.org/

Das sollte also jeweils ``python3`` statt ``python`` sein.
“Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life.”
— Terry Pratchett, Jingo
Martenkowski
User
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 16:11

Dienstag 18. Juni 2019, 17:51

__deets__ hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 16:48
Ein neues Fenster sollte sich da nicht oeffnen. Was genau ist fuer dich "die Kommandozeile"? Das "Run Command"-Fenster von Windows? Das ist damit nicht gemeint. Sondern das "Terminal" bzw. CMD.EXE, oder auch die Eingabeaufforderung. Darin kannst du auch python eingeben, und dann bist du im Interpreter (erkennbar an den >>> am Zeilenanfang). Und mit Ctrl-Z kommst du da auch wieder raus, und dann kannst du die oben genannten Befehle eingeben.
Danke für die Antwort. Ich meine die CMD.exe. Genau den Interpreter-Modus versuche ich zu erreichen, aber es öffnet sich einfach die Python.exe. Erst öffnet sich dieses typische Windows Fenster mit "Möchten sie zulassen, dass...." mit Ja/Nein. Drücke ich auf Ja, öffnet sich die Python.exe, drücke ich auf Nein, erscheint in der Eingabeaufforderung "Zugriff verweigert".

__blackjack__ hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 16:54
@Martenkowski: Ich würde dann gerne noch mal erwähnen das Python 2 kurz vor Ende ist: https://pythonclock.org/

Das sollte also jeweils ``python3`` statt ``python`` sein.
Ich habe die Version 2.7.13, da die mit einem anderem Programm names OpenSesame und dessen Tools kompatibel ist. Ich brauche Python auch nur für ein spezifisches Projekt. Ich werde danach wohl weiter R nutzen.
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 4214
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Juni 2019, 18:15

@Martenkowski: Die Python.exe ”öffnet” sich nicht. Das ist ein Kommandozeilenprogramm das man in einer bereits offenen Kommandozeile/Terminal/Eingabeaufforderung startet. Da gehen keine zusätzlichen Fenster oder Dialoge auf.
“Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life.”
— Terry Pratchett, Jingo
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5931
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Dienstag 18. Juni 2019, 19:27

Wie hattest du Python installiert? Für alle Benutzer oder nur für einen? Und wenn es einer war: Handelt es sich um den selben Benutzer wie derjenige, mit dem du Python hier aufrufen willst? Kannst du generell überhaupt die Python-Shell (python.exe) starten?
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5931
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Dienstag 18. Juni 2019, 19:35

Im Zweifel einfach mal Python komplett deinstallieren und beim nächsten Mal darauf achten, dass es für alle Benutzer installiert wird und die entsprechende Auswahl setzen, dass Python automatisch zum PATH hinzugefügt wird. Das macht vieles einfacher. Aktuelle Versionen für Windows (2er und 3er) findest du hier: https://www.python.org/downloads/windows/
Martenkowski
User
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 16:11

Dienstag 18. Juni 2019, 21:50

snafu hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 19:27
Wie hattest du Python installiert? Für alle Benutzer oder nur für einen? Und wenn es einer war: Handelt es sich um den selben Benutzer wie derjenige, mit dem du Python hier aufrufen willst? Kannst du generell überhaupt die Python-Shell (python.exe) starten?
Ja, python.exe lässt sich starten. Ich habe es auch für alle Benutzer installiert.

__blackjack__ hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 18:15
@Martenkowski: Die Python.exe ”öffnet” sich nicht. Das ist ein Kommandozeilenprogramm das man in einer bereits offenen Kommandozeile/Terminal/Eingabeaufforderung startet. Da gehen keine zusätzlichen Fenster oder Dialoge auf.
Ok. Also ich öffne die cmd.exe (Screenshot 1) gebe dann python ein und dann öffnet sich bei mir ein neues Fenster (Screenshot 2). Bei dem neuen Fenster steht oben python.exe. Meine Frage war auch nicht, ob das passiert, sondern ob jemand weiß, warum das so ist.

Bild
Benutzeravatar
sparrow
User
Beiträge: 1360
Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:28

Dienstag 18. Juni 2019, 22:02

1. Das ist Python 2.x. Dessen Ende naht mit Ablauf dieses Jahres. Du soltest auf Python 3.x umschwenken.

2. Herzlichen Glückwunsch. Du hast erfoglreich Python gestartet. Das, was du siehst, ist der interaktive Python-Interpreter. Das _ist_ grundsätzlich erst einmal Python. Wenn du ein Python-Programm ausführen möchtest, musst du dem Interpreter den Pfad zu deinem Script mitgeben. Also zum Beispiel python test.py
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 4214
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Juni 2019, 22:09

Hm, interessant. Das Fenster sollte IMHO nicht aufgehen. Das sollte in er Eingabeaufforderung laufen was da steht.
“Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life.”
— Terry Pratchett, Jingo
__deets__
User
Beiträge: 6395
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Dienstag 18. Juni 2019, 22:42

Das sehe ich so zum ersten Mal. So oder so sollte das installieren von den Paketen gehen. Was kommt denn dabei rum?
Martenkowski
User
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 16:11

Dienstag 18. Juni 2019, 22:53

sparrow hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 22:02
1. Das ist Python 2.x. Dessen Ende naht mit Ablauf dieses Jahres. Du soltest auf Python 3.x umschwenken.

2. Herzlichen Glückwunsch. Du hast erfoglreich Python gestartet. Das, was du siehst, ist der interaktive Python-Interpreter. Das _ist_ grundsätzlich erst einmal Python. Wenn du ein Python-Programm ausführen möchtest, musst du dem Interpreter den Pfad zu deinem Script mitgeben. Also zum Beispiel python test.py
Ich benutze diese Version, da es standardmäßig bei OpenSesame dabei ist.


Ich wollte auch nur wissen, wie ich dieses Paket installiere. Auf meinem Laptop (Windows 10) gibt es oben beschriebenes Problem.
Auf meinem Rechner zu Hause (Windows 7), kann ich cmd.exe öffnen python -m pip install -U matplotlib eingeben und matplotlib wird installiert. Da öffnet sich kein neues Fenster. Auch wenn ich nur python eingebe, öffnet sich nichts, sondern Python startet innerhalb des bestehenden Fensters, so wie auch in allen Tutorials, die ich gesehen habe. Auf meinem großen Rechner bringt es mir nur nicht so viel, da ich es in der Uni brauche.
Martenkowski
User
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 16:11

Dienstag 18. Juni 2019, 23:00

__deets__ hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 22:42
Das sehe ich so zum ersten Mal. So oder so sollte das installieren von den Paketen gehen. Was kommt denn dabei rum?
Laut den Tutorials soll ich python -m pip install -U matplotlib in bei der cmd.exe nutzen. Dann passiert aber nichts, außer dass sich das Pythonfenster öffnet und dort funktioniert der Befehl nicht.
Ich habe auch schon eine Installationsdatei für das Paket im Netz gefunden. Beim Versuch diese zu installieren, hieß es dann, dass bestimmte andere Pakete fehlen, für die ich dann nur Installationsanleitungen über pip gefunden habe, wo ich dann wieder vor dem gleichen Problem stehe. :|
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 4214
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Juni 2019, 23:09

@Martenkowski: Wie hast Du denn Python installiert? Kann es sein das das gar kein ”normales” Python ist, sondern eines das die von OpenSesame verändert haben? Und das das normalerweise auch gar nicht im %PATH% ist, weil es so richtig eigentlich nur eingebettet in diese Software funktioniert?
“Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life.”
— Terry Pratchett, Jingo
Antworten