Turtle Grafen

Code-Stücke können hier veröffentlicht werden.
Antworten
le_benito
User
Beiträge: 1
Registriert: Montag 3. Juni 2019, 13:27

Montag 3. Juni 2019, 13:37

Ich möchte gerne etwas machen, mit der man Grafen zeichnen kann und sehen kann, wo sich welche schneiden (mit turtle)
1. Frage:
-wie kann ich testen wo sich die geraden bzw Farben berühren?
2. Frage:
-Wieso klappt das nicht? Nach dem Sagen welche Werte was sind, macht das Pogramm nichts mehr...
der bisherige Code:
import turtle as t
import time
import random as r
print("Allgemeine Formel: y = mx+b")
print("Wie viele Geraden?")
a = "str"
while type(a)==str:
try:
a = int(input())
except:
print("bitte eine Zahl eingeben!")

wn = t.Screen()
wn.title("Funktion")
wn.bgcolor("black")

cor = t.Turtle()
cor.pencolor("white")
cor.speed(0)
for i in range(4):
cor.fd(400)
cor.left(90)
cor.setpos(0,0)
cor.hideturtle()
"""Fläche des Bildschirm ist ungefähr 700x800"""
color = ["red","blue","green","yellow","white","brown","pink"]

l = [0]
for i in range(a):
l.append(i)
l.remove(0)
x = l
y = l
m = l
b = l
e = l

f = t.Turtle()
f.speed(0)
f.hideturtle()

for i2 in l:
f.pencolor("black")

print("m = ?")
m[i2] = "str"
while type(m[i2])==str:
try:
m[i2] =float(input()
except:
print("bitte eine Zahl eingeben!")
print("b = ?")
b[i2] = "str"
while type(b[i2])==str:
try:
b[i2] = float(input())
except:
print("bitte eine Zahl eingeben!")
print("x hoch irgendwas? (1 = nichts)")
e[i2] = "str"
while type(e[i2])==str:
try:
e[i2] = float(input())
except:
print("bitte eine Zahl eingeben!")

x[i2] = -400
y[i2] = 0
f.setpos(-400,-300)
f.pencolor(r.choice(color))
for i3 in range(800):
y[i2] = m[i2]*((x[i2])**e[i2])+b[i2]
x[i2] += 1
f.setpos(x[i2],y[i2])

print("fertig")
while True:
time.sleep(1)
__deets__
User
Beiträge: 5600
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Montag 3. Juni 2019, 13:41

In Zukunft bitte selbst ein neues Thema erstellen, und sich nicht einfach an ein anderes Thema anklemmen. Dezweiteren bitte code-tags benutzen, um deinen Code zu formatieren. Dazu im vollstaendigen Editor den </> bemuehen, nachdem man den Quellcode markiert hat.
Antworten