Mit python auf apache2 zugreifen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
egon11
User
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:59

Donnerstag 13. Mai 2021, 09:59

Hallo, ich habe auf einen kleinen Server Apache2 am laufen, freigegeben ist der Ordner x und deren Inhalte wie Dateien, Unterordner etc.

Ich möchte mit Python (von außen) auf diesen Ordner zugreifen und z.B. eine neue Datei anlegen.
Gibt es dafür ein Modul?
__deets__
User
Beiträge: 10095
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:02

Man kann so keine Dateien anlegen. Wenn das ginge, könnte man auf jedem Webserver beliebig Dateien anlegen & überschreiben. Das kann eingerichtet werden, zb über WebDAV. Das ist aber eher antiquiert.

Wie wäre es, wenn du mal dein Problem beschreibst, das du lösen wills? Dann kann man zu einer geeigneten Technologie oder Vorgehensweise raten. Apache kommt darin aller Wahrscheinlichkeit nicht vor.
egon11
User
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:59

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:08

Also, ich möchte von außerhalb Daten auf meinen kleinen Server (Raspi) in eine Datei schreiben (egal welche Daten).
Dazu muss es mit Passwort abgesichert sein.
Was kann man da empfehlen?
Die Applikation liegt auf einen entfernten Rechner und die Datenhaltung auf mein Homeserver.
Sirius3
User
Beiträge: 14826
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:20

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:19

Dafür gibt es scp, z.B. in Python mit paramiko.
egon11
User
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:59

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:22

Ist das sicher? Kann man da nur einen bestimmten Ordner freigeben?
Sirius3
User
Beiträge: 14826
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:20

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:32

Ja und ja. Aber da Du solche Fragen stellst, ist es doch nicht ganz egal, welche Daten das sind, weil Du noch irgendwelche weiteren Anforderungen hast, die wir aber nicht kennen.
Wie sollen wir helfen, wenn wir nicht alle Anforderungen kennen?
__deets__
User
Beiträge: 10095
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:44

Das ist immer noch kein wirkliches Problem, das du beschrieben hast. Sondern ein Mittel, ohne Zweck.

Ein Problem waere "ich will eine Textdatei mit Literangaben meiner Milchmelkanlage auf dem Pi in eine Datenbank ueberfuehren". Dazu kann eine solche Dateiablage das Mittel zum Zweck sein, aber das ist eigentlich eher ein Wuergaround, und man wuerde stattdessen etwas mit einem HTTP-Server machen.
egon11
User
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:59

Donnerstag 13. Mai 2021, 10:54

Es sind z.B. Temperatur Daten, die jeder kennen kann/darf. Aber ich möchte nicht, dass jeder durch ssh an mein ganzes System gelangt.
__deets__
User
Beiträge: 10095
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Donnerstag 13. Mai 2021, 11:12

Du sagst "kennen". Heisst das abrufen? Denn das hat ja mit der Ablage nix zu tun.
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 3198
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Donnerstag 13. Mai 2021, 16:25

Hallo,

wie wäre es denn mit OwnCloud / NextCloud. Kennt eine Benutzerverwaltung, gezielte Dateifreigaben etc.

Warum willst / musst du den mit Python auf den Ordner zugreifen? Der Grund ist auch noch nicht wirklich ersichtlich...

Gruß, noisefloor
Benutzeravatar
sparrow
User
Beiträge: 2745
Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:28

Donnerstag 13. Mai 2021, 16:29

Eigentlich macht man eine ganz normale Verzeichnisfreigabe, wenn es darum geht bestimmten Benutzern bestimmte Verzeichnisse zugreifen zu lassen.
egon11
User
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:59

Freitag 14. Mai 2021, 05:30

sparrow hat geschrieben:
Donnerstag 13. Mai 2021, 16:29
Eigentlich macht man eine ganz normale Verzeichnisfreigabe, wenn es darum geht bestimmten Benutzern bestimmte Verzeichnisse zugreifen zu lassen.
Mit welchen Programm?
Benutzeravatar
sparrow
User
Beiträge: 2745
Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:28

Freitag 14. Mai 2021, 05:46

Nach den Erklärungen, die ich hier lese, sehe ich nicht, warum du einen Webserver brauchst um Dateien zu verteilen.
Es wurde ja schon gefragt, was du eigentlich tun willst, damit man beurteilen kann, ob du überhaupt die richtige Lösung anstrebst.

Das liest sich nämlich so, als würdest du Dateien in ein bestimmtes Verzeichnis schreiben aber von bestimmten Benutzern nur lesen lassen wollen. Und in einem lokalen Netzwerk gibt man dafür ein Verzeichnis frei. Unter Linux zum Beispiel mit Samba, wenn man mit Windows darauf zugreifen möchte.
egon11
User
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:59

Freitag 14. Mai 2021, 05:52

Also ich möchte von außerhalb nur ein Ordner erreichen damit ich in diesen Ordner Daten ablegen/schreiben kann. Und dann müsste ich einen Port öffnen (für das Verzeichnis).
Da das immer mit Risiko verbunden ist, möchte ich nur diesen Ordner Freigeben.
Was da für Daten geschrieben werden ist ja egal (in meinen Fall sind es Temperaturen Daten).
Samba ist nix für mich weil alles mit Linux läuft.

Wie wäre es mit FTP?
Benutzeravatar
sparrow
User
Beiträge: 2745
Registriert: Freitag 17. April 2009, 10:28

Freitag 14. Mai 2021, 06:06

Was ist denn "außerhalb"?
Ist der Raspi vom Internet aus erreichbar oder nur vom lokalen Netzwerk?
Antworten