Python Schulung

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Frankydom
User
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 8. Februar 2019, 18:37

Freitag 8. Februar 2019, 19:12

Guten Tag,

für eine Kunstinstallation (RB Pi, LED, Display) brauche ich einige Python Programme.
Bin absoluter Anfänger und suche einen Lehrer/in und/oder eine Empfehlung für Kurse.
Ich bin aus Baden-Baden und eine räumliche Nähe währe vorteilhaft.
Freue mich auf Antworten und Tips

VG
Frank Domnick
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2669
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Samstag 9. Februar 2019, 08:22

Hallo,

geht's da um die Projekte, zu denen du schon Fragen im deutschsprachigen Raspberry Forum in zwei Threads gestellt hast?

Das Grundwissen solltest du dir so oder so oder so selber aneignen. Das geht sehr gut, indem du das Tutorial auf docs.python.org durcharbeitest. Danach solltest du so viel Python können, dass du zumindest die LEDs ansteuern kannst. Das Timing, die Farbverläufe und X Würfel ansteuern wäre der nächste Schritt.

BTW: ggf. solltest du auch über ein Lösung wie Microcontroller anstatt des Raspi nachdenken. Die sind für so Aufgaben tendenziell robuster, weil für so was gemacht. Der Raspi ist ja "nur" ein Computer, der genau so hängen bleiben und abstützen kann wie jeder andere Rechner auch. Plus gibt es Microcontroller mit mehr I/O Pins und robusterer Spannungsversorgung auf den Pins.
Es gibt auch Microcontroller, die man mit Python programmieren kann :-)

Gruß, noisefloor
Frankydom
User
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 8. Februar 2019, 18:37

Samstag 9. Februar 2019, 14:09

Herzlichen Dank, werde ich berücksichtigen
Benutzeravatar
DeaD_EyE
User
Beiträge: 303
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 13:45
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Montag 11. Februar 2019, 14:00

Man könnte z.B. einen ESP8266 verwenden. Auf den Mikrocontroller kann man Micropython installieren.
Als LED-Streifen solltest du welche verwenden, die das Protokoll ws2812b verwenden.
Für die Spannungsversorgung benötigst du für den Microcontroller 3.3V/5V und für die LED-Stripes 5/12/24V je nach Typ.

Für Micropython gibt es Module, um diese LEDs anzusteuern. Der Vorteil dieser LED-Streifen ist, dass du jede LED getrennt ansteuern kannst.
sourceserver.info - sourceserver.info/wiki/ - ausgestorbener Support für HL2-Server
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2669
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Montag 11. Februar 2019, 18:25

Hallo,
Man könnte z.B. einen ESP8266 verwenden.
Eher einen ESP32, oder? Der hat mehr Rechenpower und kostet auch nicht wirklich mehr.

Gruß, noisefloor
__deets__
User
Beiträge: 5328
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Montag 11. Februar 2019, 18:27

Ich benutze den, aber tatsaechlich ist MicroPython dafuer nicht so weit wie fuer den ESP8266. Und den zweiten Kern unterstuetzt es schon mal garnicht. Insofern kann man auch ruhig den ESP8266 nehmen.
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2669
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Montag 11. Februar 2019, 18:43

Hallo,
Ich benutze den, aber tatsaechlich ist MicroPython dafuer nicht so weit wie fuer den ESP8266.
Ah, ok. Danke für den Hinweis :-)

Gruß, noisefloor
Sirius3
User
Beiträge: 9680
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:20

Montag 11. Februar 2019, 18:48

Der ESP32 macht schon mehr Spaß, schneller, mehr Speicher, mehr Schnittstellen. Aber wahrscheinlich reicht ein ESP8266 für eine bißchen LED-Spielerei.
Antworten