Serienbrieffunktion von LibreOffice aus Python-Skript aufrufen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Marat
User
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 22. März 2018, 19:14

Donnerstag 22. März 2018, 19:58

Liebe Leute,

ich bin neu hier und hoffe, die Frage passt ins Forum.

Ich würde gerne wissen, ob es ein gutes Tutorial oder Beispiele dafür gibt, wie man LibreOffice-Funktionen (konkret geht es mir um die Erstellung von Serienbriefen) aus einem Python-Skript heraus aufruft.

Ich habe Anleitungen dafür gefunden, wie man einfache Funktionen (Datei öffnen, Text in Datei schreiben ..) fernsteuert. Darüber hinaus bin ich bei der WWW-Suche auf viele Tutorials gestoßen, die behandeln, wie man in Libreoffice Python-Skripte schreibt. Aber ich will ja von außen Libreoffice-Funktionen aufrufen.

Hintergrund ist, dass ich eine selbst entwickelte Adressdatenbank in Libreoffice habe. Die greift auf eine SQL-Datenbank zu und erlaubt vielfältige Operationen -- Verteiler, Gruppenverteiler, Serienbriefe, Mailinglisten, etc. Das funktioniert auch ganz gut, aber es ist teilweise wirklich langsam. Deswegen spiele ich mit dem Gedanken, das ganze Frontend in Python (mit pygtk) zu reimplementieren. Beim Rumprobieren zeigt sich schon, dass die Anzeige und das Bearbeiten der SQL-Daten in Python mindestens 10x schneller geschieht als in Libreoffice. Und die Skripte sind auch viel lesbarer als dieses grässliche Libreoffice-Basic -- toll! Bevor ich mich ernsthaft an den Umbau wage, möchte ich abschätzen, ob ich die zentrale Serienbrief-Funktion auch wirklich aus Python heraus aufrufen kann.

Wenn also jemand einen Tipp dazu hat, wo ich lernen kann, komplexe LibreOffice-Funktionen aus eigenständigen Python-Anwendungen heraus zu steuern, würde mir das sehr helfen.

Grüße
Kalle

PS: Ich weiß schon, dass ich einfach eine CSV-Datei ausspucken und dann mit dem Serienbrief-Assistenten mit einem Dokument verbinden kann. Meine User_innen sind aber daran gewöhnt, dass sie einfach mit einem Button einen Serienbrief auslösen können. Das soll also auch so bleiben.

PPS: Der erste Link zu den Foren Regeln im Beitrag "Vor dem posten lesen" führt ins Leere.
Antworten