arcpy: ASCii xyz zu point

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
M-Dot_G-Punkt
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 20:57

Freitag 30. Oktober 2015, 15:10

Ich suche eine Methode, um ASCII Textdateien im Format x,y,z,a,b,c in ein Punktthema zu konvertieren.
Die Methode arcpy.ASCII3DToFeatureClass_3d hilft mir hier nicht weiter, da damit die Sachdaten a,b,c nicht in die Tabelle geschrieben werden können.
Im ArcMap lädt man die Textdatei ein und lässt XY-Daten anzeigen, welche man dann abspeichern kann.
Im arcpy habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden. :K Hat jemand eine Idee?
calis66
User
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 3. November 2015, 12:04

Dienstag 3. November 2015, 16:59

hallo,
seh ich das richtig, dass du eine dreidimensionale Matrix erstellen möchtest?

Sollen die "Sachdaten" dann im Format

Code: Alles auswählen

self.__tableCurrentDataArray = [['00','01','02'],
							   ['10','11','12'],
							   ['20','21','22'],
							   ['30','31','32']]
stehen?

Die könntest du dann mit:

Code: Alles auswählen

def setUpTable(tableDataArray):
	i = 0
	for itemin in enumerate(tableDataArray): 
		for j in range(3):
			self.myView.tableWidget.setItem(i, j, newitem)
		i += 1
in die Tabelle einfügen...

Sprich du musst die Textdatei in obiges Format bringen..
Würde einfach den ausgelesenen String mit split(string, ',') mittels Zählschleife in eine Liste formen, damit wärs getan.

Hoffe, dich richtig verstanden zu haben.

Lg,
Chris
M-Dot_G-Punkt
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 20:57

Dienstag 3. November 2015, 21:18

Herzlichen Dank für die Antwort. Dieses Problem betrifft speziell das Python-Modul arcpy aus der ArcGIS Software der Fa. ESRI, also kein reines Python Thema.
Dabei werden z.B. Vermessungsdaten (X;Y;Z-Koordinaten) zu geometrischen Punkten geschrieben. Die Koordinaten und Sachdaten zu den Punkten stehen in einer Textdatei. Scheinbar kann man arcpy nicht dazu bringen, eine vorgegebene Punkt-ID zu verwenden, stattdessen wählt es selbst eine fortlaufende, eigene ID.
Ich hatte die Hoffnung, dass es im Forum jemanden mit arcpy Kenntnissen gibt, da dieses Modul hier schon häufiger Thema war.
calis66
User
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 3. November 2015, 12:04

Mittwoch 4. November 2015, 00:24

Hallo,

verstehe. Sorry, wenn es so speziell wird kann ich dir leider nicht weiterhelfen - tut mir leid.
Ich hoffe aber, dass sich noch jemand finden wird.

Liebe Grüße,
Chris
Antworten