Noobgefahr kein Rage pls! Anfänger problem mit print("xyz) 1

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
astrionn
User
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 19:20

Freitag 28. Februar 2014, 19:28

Wie schon in der Fragestellung erwähnt bin ich ein totaler Anfänger und bin mir gleichzeitig sicher das diese Frage 100%ig schonmal aufgetaucht ist und beantwortet aber ich weiß nicht wie ich das knapp als suchbegriff formulieren soll...

print("EineZahl ist :") + str(5)
oder
print("EineZahl ist :") + "5"

funktioniert bei mir einfach nicht /.\ :K tut mir leid wenn ich irgendwelche zeit von euch verschwendet habe
Anfänger in den Kinderschuhen aber bestrebt besser zu werden ():O
EyDu
User
Beiträge: 4874
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 23:06
Wohnort: Berlin

Freitag 28. Februar 2014, 20:14

Hallo und willkommen im Forum,

wenn du etwass mittels print ausgeben willst, dann muss das auch zwischen den Klammern stehen. Du versuchst auf das Ergebnis von ``print("EineZahl ist:")`` den String "5" zu addieren.

Code: Alles auswählen

print("EineZahl ist:", 5)
Ansonsten solltest du dich noch in String Formatting einlesen.
Das Leben ist wie ein Tennisball.
Dami123
User
Beiträge: 225
Registriert: Samstag 23. Februar 2013, 13:01

Freitag 28. Februar 2014, 20:14

Gehört alles in die Klammer ;)
astrionn
User
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 19:20

Freitag 28. Februar 2014, 22:27

Okay vielen Dank ich habe mir eine Videoserie zu diesem Thema angeschaut doch die scheint dann nicht mehr ganz so aktuell zu sein ^^
Anfänger in den Kinderschuhen aber bestrebt besser zu werden ():O
BlackJack

Freitag 28. Februar 2014, 22:34

@astrionn: Das funktioniert zwar so in Python 2, aber eine Quelle die das so zeigt sollte man wohl besser meiden, denn das macht nicht nur keinen Sinn es so zu schreiben, sondern ist auch noch extrem irreführend.
astrionn
User
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 19:20

Freitag 28. Februar 2014, 23:44

kennt denn jemand von euch eine gute am besten deutsche videoreihe zu python ?
Anfänger in den Kinderschuhen aber bestrebt besser zu werden ():O
Darii
User
Beiträge: 1177
Registriert: Donnerstag 29. November 2007, 17:02

Samstag 1. März 2014, 08:36

Ich halte es ja für mutig „Videoreihe“ und „gut“ in demselben Satz zu verwenden… Tue dir selbst einen Gefallen und benutze ganz „old-school“ textbasierte Einführungen. Ist auch schneller als Videos.
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Samstag 1. März 2014, 08:55

Ich kann anhand von Videos nicht lernen, darum sage ich mal nichts dazu, ob es Einfuehrungsvideos von guter Qualitaet gibt.

Aber du solltest dich von dem Gedanken loesen, dass du immer deutschsprachige Dokumentation bekommen kannst und das ganze gilt erst recht fuer deutschsprachige Videos.
Benutzeravatar
darktrym
User
Beiträge: 723
Registriert: Freitag 24. April 2009, 09:26

Samstag 1. März 2014, 10:16

Die Videos von Ryan Shea sind immer zu empfehlen. Aber ich bin auch der Meinung das 90% des deutschsprachigen Content egal ob Video/Podcast oder Text von minderer Qualität sind.
„gcc finds bugs in Linux, NetBSD finds bugs in gcc.“[Michael Dexter, Systems 2008]
Bitbucket, Github
astrionn
User
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 19:20

Samstag 1. März 2014, 10:26

Okay danke ich habe schon eine recht gute ( soweit ich das beurteilen kann auf englisch gefunden sie funktioniert immerhin) gefunden. Und ja den schriftlichen quellen habe ich mich auch schon zugewandt aber die sind mir zum teil viel zu detailliert.
Anfänger in den Kinderschuhen aber bestrebt besser zu werden ():O
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7477
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Samstag 1. März 2014, 10:30

astrionn hat geschrieben:Und ja den schriftlichen quellen habe ich mich auch schon zugewandt aber die sind mir zum teil viel zu detailliert.
Öhem... was bedeutet denn "zu detailliert" für Dich? Bei den Fragen, die Du bisher so gestellt hast, *fehlt* es Dir eindeutig an Basiswissen... und evtl. ist das ja etwas, was Du in schriftlichen Tutorials besser vermittelt bekommst. Ich denke umgekehrt wird ein Schuh draus: Zu wenig Informationen scheinen ja offenbar zu Lücken im Grundlagenwissen zu führen ;-)
encoding_kapiert = all(verstehen(lesen(info)) for info in (Leonidas Folien, Blog, Folien & Text inkl. Python3, utf-8 everywhere))
assert encoding_kapiert
astrionn
User
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 19:20

Samstag 1. März 2014, 10:40

Hmm okay ja aber bis der Sprecher der schriftlichen quelle auf den Punkt kommt dauert das und ich denke mir für die Basics reicht erstmal ein Video , mir ist bewusst das ich auf schriftliches nicht verzichten kann aber für den Anfang auch nicht so spannend^^
Anfänger in den Kinderschuhen aber bestrebt besser zu werden ():O
Benutzeravatar
bwbg
User
Beiträge: 383
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 13:35

Samstag 1. März 2014, 11:13

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mit Lesen schneller mehr Informationen aufnehmen kann. Zumal ich, im Gegensatz zum Video oder Podcast, schnell zurückgehen kann, um Inhalte zu wiederholen.

Auch wenn ich nicht alles behalten kann, führt es doch oft zu einem "Hab ich schon mal von gelesen"-Effekt. Sprich: Ich weiß, dass es ein Konstrukt oder API-Funktion gibt.

Videos sind dann sinnvoll, wenn ich mit zu einem weiterführenden Thema einen Überblick verschaffen möchte. Hier ist Grundlagenwissen sehr wichtig.
"Du bist der Messias! Und ich muss es wissen, denn ich bin schon einigen gefolgt!"
bb1898
User
Beiträge: 152
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2006, 14:28

Montag 3. März 2014, 17:54

cofi hat geschrieben:Ich kann anhand von Videos nicht lernen, darum sage ich mal nichts dazu, ob es Einfuehrungsvideos von guter Qualitaet gibt.

Aber du solltest dich von dem Gedanken loesen, dass du immer deutschsprachige Dokumentation bekommen kannst und das ganze gilt erst recht fuer deutschsprachige Videos.
Wer aber so gut Englisch kann, dass er nicht nur Bücher, sondern auch Videos versteht, der wird den Wunsch nach deutschsprachiger Dokumentation erst gar nicht haben. Es müsste höchstens der komplette Text zusätzlich zum Mitlesen angeboten werden - das könnte tatsächlich noch mehr nützen als Text allein.
Antworten