Daten als horizontal scrollende Kurve anzeigen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
dede67
User
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 18:52

Sonntag 11. März 2012, 19:35

Moin,
ich habe mich heute erstmalig ein paar Stunden mit Python beschäftigt - habe aber bereits ein kleines Progrämmchen zusammengestückelt, das mir die aktuellen Datenraten per UPnP aus meiner Fritzbox ausliest.
Zur Zeit kommt da sowas hier raus:
  • dede@openSUSEquad:~> python fritzbox_raten.py
    Empfang: 0 KB/Sek Senden: 0 KB/Sek
    Empfang: 48 KB/Sek Senden: 3 KB/Sek
    Empfang: 138 KB/Sek Senden: 6 KB/Sek
    Empfang: 103 KB/Sek Senden: 3 KB/Sek
    Empfang: 0 KB/Sek Senden: 0 KB/Sek
Das würde ich nun gerne grafisch als horizontal scrollende Kurve in einem kleinen Fenster darstellen. Also etwa so, wie die Anzeige der CPU-Auslastung beim Windows-Taskmanager.
Dafür habe ich auch schon etwas (vielleicht passendes) gefunden: "pystripchart-0.0.7.tar.gz"
Allerdings bekomme ich das nicht zum Laufen :-(
Eigentlich will ich das auch gar nicht benutzen. Am liebsten wäre es mir, wenn mein Programm mit möglichst wenig Voraussetzungen (will heißen import-Statements) auskäme.

Hat hier vielleicht jemand mit den notwendigen Python-Kenntnissen Lust und Zeit, mir ein paar Zeilen Code zu schicken, mit denen ein solches Fenster realisiert werden kann?
Eigentlich kann es ja kein Hexenwerk sein. Mich schreckt hauptsächlich das horizontale scrollen...und ich fände es dann doch etwas unelegant, wenn ich mir einfach die letzten n Werte merken würde .... um dann bei jedem neuen Wert die Anzeige komplett neu aufzubauen.

Detlev
BlackJack

Sonntag 11. März 2012, 19:47

@dede67: Wenn Du keine externen Abhängigkeiten haben möchtest, dann bietet sich ein `Tkinter.Canvas` für die Anzeige an. Und daran sich die letzten n Werte zu merken, finde ich nichts unelegantes.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 12. März 2012, 02:11

@dede67: Dann schau dir doch matplotlib an, das kann glaube ich auch dynamisch updatende Plots.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten