Thread/ing und/oder start_new_thread()

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
BerndB
User
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 15:49

Freitag 18. Februar 2011, 10:39

Moin zusammen,

habe zum obigen Betreff hier schon einiges gelesen und werde mir auch nochmal die Beispiel aus dem Wiki anschauen. Jetzt zu meinem Problemchen:

Ich habe eine exterenes Programm, welches sich problemlos über eine Batch-Datei starten läßt.
z.B mit os.system(programm.bat), oder Popen('programm.bat') und auch mit exec().
Da die ich das Programm mehrmals 'zeitgleich' starten will und an deren Ende die Ergebnisse für den weitern Ablauf wieder zusammenführe, dachte ich mir eine Folge von p1 = start_new_thread(system,('programm1.bat',)) bis pn = start_new_thread(system,('programmN.bat',)) würde dies tun.
Leider funktioniert der p1 = start_new_thread(system,('programm1.bat',)) in der Shell wunderbar, während der direkte Aufruf des Skripts zwar eine ID in p1 ablegt, aber die Batchdatei nicht ausführt.

Worin liegt hier nun mein Hindernis? (Vielleicht finde ich schon zeitgleich zu eurer Antwort bei der Beispiellektüre Hilfe. Ich wollte eigentlich keine eigene Thread-Klasse anlegen um die run()-Funktion zu definieren, ich habe da noch so meine Schwierigkeiten mit opjektorientierten Arbeiten.)

Vielen dank und bis bald
Bernd
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Freitag 18. Februar 2011, 10:41

Benutze subprocess. Das fuehrt die Prozesse automatisch nebenlaeufig aus.
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
Antworten