Seite 2 von 2

Batch erstellen

Verfasst: Mittwoch 22. Juli 2009, 10:44
von nilshero
Auch wenn diese Antwort etwas spät dran ist:

Du kannst Dir auch eine Batch-Datei erstellen, das ist eine Datei mit der Endung bat. Exemplarischer Inhalt, wenn Du z.B. etwas mit Textdateien machen willst:

Code: Alles auswählen

@echo off
pfad\zur\python.exe   pfad\zum\pythonscript.py   %1
pause
auf so eine Batch ziehst Du dann deine Textdatei, mit der etwas gemacht werden soll. Der Pfad dieser Textdatei wird anstelle des %1 eingesetzt und ist im Pythonscript (pfad\zum\pythonscript.py) als sys.argv[1] verfügbar (nicht vergessen, sys zu importieren).

Die erste und dritte Zeile sind optional, die erste schaltet das DOS-Geschnatter ab, die dritte sorgt dafür, daß das DOS-Fenster nach Ende der Ausführung des Scriptes (Zeile zwei) offen bleibt und sich erst nach dem Drücken einer Taste schließt. Das ist zum Beispiel gut, um Fehlermeldungen mitzukriegen.

Auf solche Batch-Dateien kannst Du auch Verknüpfungen erstellen, auch auf diese dann einfach die Text- oder was-auch-immer-Datei draggen.

Natürlich ist auch so etwas wie...

Code: Alles auswählen

@echo off
pfad\zur\python.exe %1
pause
... möglich, auf so eine Datei kannst Du dann das Python-Script ziehen, das Du ausführen willst. Das kann aber auch (unter XP) bequemer bewerkstelligt werden, wenn Du *.py-Dateien in den Ordner-Einstellungen, Registerkarte Dateitypen bearbeitest. das ist aber etwas komplizierter.

Standardmäßig werden Python-Dateien übrigens ausgeführt - was Du ja willst - wenn man Sie doppelklickt. Wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, rechtsklickst Du eine Python-Datei und wählst öffnen mit..., und suchst dann die python.exe im Python-Installationsverzeichnis. Häkchen Dateityp immer mit diesem Programm öffnen aktivieren.

Gruß, Nils