An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
print ('python')
User
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 13:40

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon print ('python') » Mittwoch 18. Mai 2011, 14:24

Von der Anfangs meinung des Themas
Das mit den Hausaufgaben
Dark Shadow
User
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 23. April 2011, 15:49

Anzeige von Bildern aus Ordner auf ePaper-Display

Beitragvon Dark Shadow » Donnerstag 19. Mai 2011, 18:09

Ich finde es auch gut, dass Du das Thema ansprichst.
Ich habe (1 Tag nach der Anmeldung :shock: ) eine PN bekommen, in der ich nach der Lösung einer Aufgabe gefragt wurde.
Es liest sich immer gleich: "Ich habe neu mit Python angefangen und muss jetzt ein Programm schreiben" (nicht aus der PN, aber so in der Art habe ich es schon gelesen). Meine Frage:
Wenn man gerade in Python angefangen hat, warum muss man dann direkt ein Programm (Bankomat?) schreiben? Hat etwa jemand im Unterricht nicht richtig aufgepasst? Ich verstehe so etwas nicht. Gerade in Schulen ist die Lernkurve nicht allzu steil (es sei denn, die Klasse besteht aus lauter ProgrammiererInnen) und man kann kein Programm schreiben, wenn die Sachen nicht behandelt wurden (es gibt immer eine Lösung mit dem Erlernten, auch, wenn es einfacher ginge).
Benutzeravatar
christian1972
User
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 23. Juli 2011, 11:17
Wohnort: 46397 Bocholt, NRW

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon christian1972 » Samstag 23. Juli 2011, 11:45

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und ja ich geb's zu: Ich hab keine Ahnung von Python!
( Bitte nich gleich steinigen! )

Bin nur durch Zufall hier gelandet, weil ich grad ein Programm benutze, das in Python geschrieben ist.
Meine Frage dazu ( andrer Beitrag ) hat gottlob nix mit Hausaufgaben zu tun.
Und für die Schule bin ich eh zu alt.

Mal zum Vergleich Java / Python...
Mir als Nicht-Programmierer fällt da gleich auf, dass ein Python-Quelltext scheinbar viel leichter lesbar ist, als Java... passt das?

Schönes Forum! :)

Gruß Christian
xxanonymousxx
User
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 25. September 2011, 14:21

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon xxanonymousxx » Sonntag 25. September 2011, 18:58

ich hatte auch mal ein halbes Jahr Informatik in der Schule (Basic) .......

der Lehrer hat das so Zusammenhangslos erklärt, das ich nichts begriffen hab ........

Als ich mir 1-2 Woche Zeit genommen hab und ein PHP - VideoWorkshop durchgearbeitet hab, hab ich Begriffe wie Array, for/while-Schleife auf anhieb begriffen und konnte selbst schon kleine Websides programmieren ... 1-2 Wochen später, hatte ich die Programmiersprache intus.



Ich denke, dass es sehr an den Lehrern liegt, weil die das so theoretisch und ohne Bezugspunkte machen ......
nomnom
User
Beiträge: 487
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 16:25

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon nomnom » Dienstag 27. September 2011, 14:33

xxanonymousxx hat geschrieben:Ich denke, dass es sehr an den Lehrern liegt, weil die das so theoretisch und ohne Bezugspunkte machen ......
Hört sich an wie: "Alle Lehrer machen den Informatikunterricht zu theoretisch und ohne Bezugspunkte" ...
xxanonymousxx
User
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 25. September 2011, 14:21

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon xxanonymousxx » Mittwoch 28. September 2011, 20:29

nomnom hat geschrieben:
xxanonymousxx hat geschrieben:Ich denke, dass es sehr an den Lehrern liegt, weil die das so theoretisch und ohne Bezugspunkte machen ......
Hört sich an wie: "Alle Lehrer machen den Informatikunterricht zu theoretisch und ohne Bezugspunkte" ...


es gibt auch gute Lehrer ...... aber ja, die meisten Lehrer sind nicht in der Lage ihre Arbeit qualitativ und quantitativ halbes OK zu machen ..... dabei beziehe ich mich nur auf die Lehrer, die mir unter die Augen gekommen sind ...... vllt hab ich ja auch nur ein schlechtes Los gezogen .....
deets

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon deets » Mittwoch 28. September 2011, 21:05

@ xxanonymousxx

Na, dann mal Butter bei die Fische: wie viele Lehrer fuer Informatik hast du denn erlebt?
linnsche
User
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 11:56

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon linnsche » Sonntag 11. Dezember 2011, 21:10

ok ich hab den Beitrag vorher nicht gelesen...und ich wollte auch keine sofortlösung...ich fand es ehrlich gesagt GENIAL wie hier mti "meinem problem" umgegangen wurde......nur hilfestellung, damit ich auf die richtige "denkweise" komme..genau das hab ih gesucht....ich löse alle aufgaben daheim alleine, hab bisher auch fast alle geschafft und bin stolz auf mich. aber wenn ich mal nen krassen hänger habe, dann freu ich mich wenn ich so erfahrene leute wie euch hier habe, die mir da ein wenig auf den zahn fühlen :) ich hoffe dass ihr mir nicht böse seid, oder mir nicht mehr helft, falls ich nochmals ein Problem habe.... :oops:

Liebe Grüße
Linny
gtthome
User
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 18:08
Kontaktdaten:

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon gtthome » Freitag 15. Februar 2013, 18:46

christian1972 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin neu hier und ja ich geb's zu: Ich hab keine Ahnung von Python!
( Bitte nich gleich steinigen! )


Warum sollte ich?

naja Jetzt ma zum Thema! ich finds Gut das Jemand das Thema mal Anspricht!
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon Hyperion » Sonntag 17. Februar 2013, 11:34

gtthome hat geschrieben:Warum sollte ich?

Zudem wäre sein "Vergehen" eh schon verjährt :twisted:
encoding_kapiert = all(verstehen(lesen(info)) for info in (Leonidas Folien, Blog, Folien & Text inkl. Python3))
assert encoding_kapiert
Olivia
User
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 09:01

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon Olivia » Dienstag 20. September 2016, 17:13

Was die Lehrer betrifft: Das scheint allerdings gar nicht so weit hergeholt zu sein, dass viele Informatik-Lehrer nur sehr theoretischen Unterricht machen. Ich persönlich habe zwar das Glück, einen sehr guten Informatiklehrer zu haben, aber von anderen Lehrern hört man da etwas ganz anderes. Gerade wenn der Lehrer schlecht erklärt oder nicht genug Zeit zum Verstehen lässt, gibt es anscheinend bei Schülern einige Probleme.

Wobei der Informatikunterricht an sich nicht besonders anspruchsvoll ist, da zumindest in Sachsen ja erst ab der Oberstufe richtig mit Programmieren angefangen wird, und man sich vorher nur mit dem Office-Paket und der groben Zusammensetzung von Computern, Netzwerken etc. beschäftigt.

Olivia
BlackJack

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon BlackJack » Dienstag 20. September 2016, 17:47

Das kann man aber auch leicht umdrehen: Die meisten Schüler sind einfach stinkend faul und/oder enttäuscht das Informatik nicht so ”cool” ist wie sie dachten. Man lernt halt nicht Server hacken oder tolle Spiele zu programmieren, oder wenn doch stellt sich heraus dass das alles nicht so einfach ist, und das Informatik viel mit Logik und Mathe zu tun hat. Daran ist dann natürlich der Lehrer schuld, wer sonst… :twisted:
chooney
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 12:46

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon chooney » Dienstag 18. Oktober 2016, 17:37

Ich als Schüler der seit September an eine höhere Schule für Inforamtik geht sehe das genauso. Ich bin in der Schule um was zu lernen und nicht um lösungen aus dem Internet zu kopieren. Aber habt verständis das man an vielen schulen ins kalte wasser geworfen wird. Sagt uns nicht die lösung sonderrn gebt uns eine hilfestellung. Danke im namen aller die etwas lernen wollen
Hakan
User
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 12:13

Re: An alle Schüler und Studenten mit Informatikproblemen

Beitragvon Hakan » Freitag 24. März 2017, 10:45

Hallo liebes Forum,

ich finde es sehr bemerkenswert und Klasse dass man in diesen Forum sehr viel Hilfestellung bekommt. Ich kann die Experten hier verstehen wenn ihr denkt, dass die meisten Schüler und Studenten einfach Faul sind aber ich denke das man vor allem am Anfang einige Schwierigkeiten hat das gelernte auch umzusetzen und logische Zusammenhänge zu erkennen. Wenn man bspw. ein eigenes Projekt startet als Neuling, reichen die bisherigen Programmierkenntnisse oft nicht aus oder mann kommt einfach nicht auf ein Lösungsweg. Natürlich sollte man erstmal selber Erfahrung sammeln und eigenständig an sein Projekt arbeiten! Aber wenn man dann irgendwann an einen Punkt kommt und einfach nicht weiter weiß, egal was man versucht, finde ich es schon Sinnvoll Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das ist doch der ganze Sinn der Sache eines Forums oder sehe ich das falsch :D ?

Beste Grüße euer Noob

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ::1, LtTuvok