Seite 1 von 1

Bézierkurven mit Python

Verfasst: Mittwoch 20. August 2008, 12:41
von mr.hide
Hallo zusammen,

ich suche eine Bibliothek die mir in Python eine Bezierkurve bastelt.
Ich brauch allerdings nur Stützstellen und keine grafische Ausgabe dieser Kurve.

(Hintergrund, ich will ein analoges Testsignal glätten..., sozusagen also eine Art Tiefpassfilter)

Über allgemeine Links zu diesem Thema bin ich auch dankbar.
Insbesondere Algorithmen für Tiefpassfilter die annähernd linear laufen...

Ideal wäre glaub ich der De Casteljau-Algorithmus aber ich bin etwas faul und würd mich freuen wenns den schon in einer Bibliothek geben würde..

Verfasst: Mittwoch 20. August 2008, 13:31
von CM
Hoi,

nicht ganz klar, was der phys. Hintergrund ist, aber könnte dies sein, was Du suchst:
http://projects.scipy.org/pipermail/sci ... 06651.html ? Oder auch http://www.scipy.org/Cookbook/Interpolation ? Einen Tiefpassfilter auf der Basis von Fouriertransformationen ist mit numpy.fft rel. schnell gebastelt.

Außerdem: Hier gibt es eine ganze Reihe von Routinen, wenn Du da eine verallgemeinerte Lösung mit Bezierkurven einstellen möchtest, wäre das großartig.(Das Beispiel habe ich mal eingestellt, ist für Dich aber wahrscheinlich nicht zu gebrauchen. Oder vielleicht doch - scroll mal ans Ende der Seite, da ist ein neuer Beitrag.)

Gruß,
Christian

Verfasst: Donnerstag 21. August 2008, 12:17
von mr.hide
Der Savitzky Filter ist genau was ich brauch :shock:

danke

Verfasst: Donnerstag 21. August 2008, 12:41
von CM
Schön. Freut mich, dass ich helfen konnte.
Hier ist das PDF mit dem Originalartikel für evtl. Arbeiten, die Du zu Deiner Software schreiben mußt.

Gruß,
Christian

PS Das vollständige PS kann ich bei PN mit eMailadresse zusenden, falls Interesse besteht. Aber Vorsicht: Das Paper enthält Fehler in den Tabellen!
PPS Man nennt das Ding "Savitzky-Golay-Filter".

Verfasst: Donnerstag 21. August 2008, 13:20
von mr.hide
Besten Dank.
Erkennt man an der Aufgabenstellung, dass es sich um ne Diplomarbeit handelt ? :lol: oder wie kommst du auf "Arbeit"

PS: Email kriegst du per PN
PPS: ich weiß, danke

Verfasst: Donnerstag 21. August 2008, 13:36
von CM
mr.hide hat geschrieben: Erkennt man an der Aufgabenstellung, dass es sich um ne Diplomarbeit handelt ?
Nö, geoutet hast Du Dich jetzt erst. Paper sind ja auch Arbeiten ;-)
mr.hide hat geschrieben:PPS: ich weiß, danke
Aber das ist auch ziemlich egal: Mit den verlinkten Pythonroutinen ist man eh nicht auf Fortran oder so angewiesen :D