Aufrufen externer Programme

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Sonntag 17. November 2002, 14:58

Ich kapier's immer noch nicht :(

In fünfzehn Jahren UNIX habe ich noch nicht einmal sudo benötigt. Entweder ich prüfe vorher die Rechte ab, bzw setze die Rechte so, das Otto Normalo das Programm auch ausführen kann oder ich mache es selbst (als Supervisor). Sollte bei Linux nicht anders sein.

sudo sollte zwar funktionieren, aber warum sollte ich einem User root - Rechte verpassen? Außerdem muß sudo entsprechend konfiguriert werden. Geht das kommando

Code: Alles auswählen

sudo hello
denn aus der Shell heraus? Aber Vorsicht, die Shellvariablen der Konsole müssen nicht identischen Inhalts mit deiner Programmumgebung sein.

Also mal ohne sudo: Da gibt's soviel ich weiß standardmäßig eine Gruppe users oder ezeug eine Gruppe normalo und ordne jedem User der das Programm ausführen soll der/den Gruppen zu. Gruppen / User kann man in Suse 8.1 mit Yast2 Module / Sicherheit und Benutzer berabeiten und anlegen.

Dann machst du noch

Code: Alles auswählen

chgrp users hello
und das sollte es dann der ganze Zauber gewesen sein.

äääähhhhhhhh.. :? Wieso eigentlich Webserver? Soll das Script etwa als cgi-Script laufen oder als "normales" shellscript?

Hans
ASCII158
User
Beiträge: 80
Registriert: Samstag 28. September 2002, 15:40
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Sonntag 17. November 2002, 15:16

Gehen wir das ganze mal anders an:

Was ich vorhabe ist für einen (noch-)nicht-Linux-Freak, der unbedingt einen Linux-Domain-Server haben will (verständlich), ein einfaches Cgi-Script zu schreiben, mit dem er User und Freigaben zumindest bis ers mit den .conf files kann hinzufügen, löschen und ändern kann.

D.h. dieses Script muss folgendes können:
- den Befehl adduser,
- den Befehl deluser und
- den Befehl moduser ausführen und ausserdem
- die Datei /etc/samba/smb.conf schreiben können.

Da ich den Webserver nicht unbedingt als root laufen lassen will, möchte ich, das das Script mit einem Passwort, das es vom User bekommt, sich die nötigen Rechte holt und dann loslegt.

Ich weiss nicht ob das möglich ist, aber ich fände schön wenn man das hinbekommen könnte.
mfg,

10011110
Antworten